Herausgeber:
LGU Schriftenreihe
Bandzählung:
1
Erscheinungsjahr:
1987
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000035521/25/
e) Revision der Honorarordnung im Pla- nungs- und Baubereich zugunsten von Leistungen, die für die Umwelt erbracht werden; Naturnahe Planung und Ausführung' ist  meist mit weniger Bauten, und damit Kosten, möglich, womit auch das Hono- rar des Planers geringer ist. Nicht derje- nige, der mehr verbaut soll belohnt wer- den, sondern derjenige, der eine natur- nahe Lösung anbietet. f) Noch stärkere Förderung der ver- dichteten Bauweise; Die verdichtete Bauweise spart Boden und Energie. Sie ist daher gegenüber. dem Bau alleinstehender Einfamilien- häuser zu bevorzugen. g) Aufhebung der Verordnung über pri- vate Abstellflächen und Garagen für Motorfahrzeuge bei gleichzeitigem Verbot des Dauerparkierens auf öf- fentlichem Grund; Wer kein Auto benützt,sollte auch keine privaten Abstellflächen vorweisen müs- sen. Dem Ausweichen auf öffentlichen Boden kann mit einem Verbot begegnet werden. h) Einführung einer Umweltverträglich- keitsprüfung für Bauten ausserhalb der Bauzone und für andere Eingriffe in die Natur; Es gibt leider immer wieder Ausnahme- bewilligungen (Aussiedlungsbetriebe, Helikopterlandeplatz und -reparatur- werkstatt usw.) ausserhalb der Bauzo- nen. Die Umweltverträglichkeit dieser Bauvorhaben sollte vor der Bewilligung geprüft werden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.