Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/65/
— 66 — Sicherheit, zu wahrer Kenntnis und zum Zeugnis des ewigen Kaufes an diesen Brief gehängt haben, uns und unseren Erben ohne Schaden. Gegeben zu F e 1 d k i r c h , als man zählte von der Geburt Christi Dreizehnhundert und achtzig und danach im zweiten Jahr am nächsten Mittwoch nach St. Gertrudtag im März. Original im Vorarlberger Landesarchiv, n. 5355 (St. Johann). — Per- gament 33 cm lang x 33. — Sehr brüchig und fleckig, braun mit verwaschener Schrift. — Alle drei Siegel fehlen, ebenfalls auch die drei Pergamentstreifen; nur noch 3 hellere Stellen auf dem Pergament sichtbar. — Abschrift im Vorarlberger Landesarchiv, Kopialbuch d. Johanniter (St. Johann 1) S. 67, aus dem 17. Jahrh. — Abschrift im Vorarlberger Landes- archiv im Johanniterurbar (St. Johann 3) 2. Band von 1767, S. 912. — Druck: Büchel, Bilder aus der Geschichte von Mauren, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. Fürstentum Liechtenstein 1915, S. 104 (nach dem Original, aber fehlerhaft). Erwähnt: Kaiser-Büchel, Geschichte d. Fürstentums Liechtenstein (1923) S. 196; Büchel, Geschichte des Eschnerberges, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1920, S. 16; Ospelt, Sammlung liechtensteinischer Oris- u. Flurnamen, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1911, Artikel Eschnerberg und Mauren. 1 Goswin Bäsinger von Feldkirch, erscheint 1396 (Januar 3) als Vertreter Bischof Hartmanns, s. Liechtenstein. Urkundenbuch III, S. 385. 36. ' 1383, November 28. s Herr Ulrich der « Trisner», Pfarrer von Nüziders1 kauft mit 29 Leuten, vornehmlich aus Nüziders, darunter Martin Bür - s e r- und Ulin von M al är- die Alpe Formärin*. Original im Vorarlberger Landesarchiv n.. 4829 (Alpe Formarin). — Pergament 32 cm lang x 33. — Die fünf Siegel fehlen bis auf einen eingenähten Rest. Druck: Kleiner, Urkunden zur Agrargeschichte Vorarlbergs (1928) S. 19, n. 13. • Literatur: Über die bereits 1331 in Nüziders vorkommenden Trisner und.die Ritter von Triesen vergl. Büchel, Jahrbuch d. Historischen Vereins f. d.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.