Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/497/
— 501 — lüt wa die obrenthalb dem Schanwald13 gesezzen vnd wonhaft sind die zü der herschafft gen Veltkirch gehorent hant / Vnd och darzü die lüt zü D i e p o 11 z o w 
27 vnd die win- garten vnd das purkstal ze Rebstain28 mit gerichten vnd mit aller gewaltsami vnd zügehörd doch mit rechtem gedingd Vssgenomen die obgenannten Vesti / Tosters28 mit aller Jrer zügehörd lüt vnd guter als Si gelost ist von graf hainrichen von fürstenberg29, Darzü sont er noch sin erben nütz zu sprechen haben, Vnd och vss- genommen all Burger vnd Burgerina die / ze Veltkilch Burger sint wa die sesshafft sint Vnd mit nammen gemain die Statt ze Velt- kirch, Also daz die by allen Jren rechten guten gewonhaiten brie- fen vnd gütern wa die gelegen sint gentzlich beliben sont / an all su- mung vnd Jrrung des vorgenanten graf hainrichs1 von Sangans vnd siner erben, Auch ist nach allen stüken gedinget vnd beredt von siner graffschaft vnd von aller siner lüt güter gericht vnd / geleit wegen die Er vntz her inngehebt besessen vnd genossen hat, vnd als sin vor- dren das an Jn bracht hant, daz Er vnd sin erben daby och gentzlich beliben sont an all sumung vnd irrung an all geuerd, Vnd / sunderlich ist och beredt von gelaits wegen, ob yeman gen Veltkirch kerne der gelaittes müttati gen Bludentz20 ald gen V a d u t z 
30, daz sol er ainem Bidermann ze Veltkirch emphelhen der das von sinen wegen vnd / in sinem namen vnd an siner statt gebi, so er ze V e 11 - k i 1 c h selb nit ist, Vnd ob sich fügti daz derselb dem er das gelait empholhen hette zegebent dehainest och nicht ze Veltkirch wer, So sol vnd mag ain Statt Amman ze Veltkirch das gelait an seiner statt vnd von sinen wegen, denn geben wer des gert, Vnd das gelaitt sol er allweg schirmen als ob er es selber geben hab vnd dabi gewesen sig an all geuerd, Es hat och der vor- / genant graf hainrich1 von werdenberg von Sangans hierüber ze mererer sicherhait offen- lich gesworn ainen gelerten aid zü den hayligen mit vfferhabner hand, all vorgenant bedingden stük vnd artikel vest / vnd stet ze habent dabi ze belibent, vnd dawider nyemer zekoment noch zetünd noch mit yeman anderm schaffen getan werden mit enkainen Sachen süss noch so an all geuerd, Vnd der vorgeschribnen Sachen / ze vrchund haben wir obgenanten Hertzogen von Österreich vnser Jnsigel haissen hencken an disen brieue, Der geben ist ze w i e n n an Sand Jacobs tag des zwölfbotten Nach kristes gepürde drüczehenhundert / Jar dar- nach Jn dem Ains vnd Nüntzgisten Jare,.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.