Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/488/
— 492 — aker wisen holtz veld wunn vnd / waid zins gelt vnd stüran väll geläss wilpan vederspil vischentzen fliegentz vnd fliessentz gericht zwing vnd bänn vnd sunderlich wz Jn dem kraiss vnd marken / ich nütz oder recht hän es sig vff Bergen in telren oder vff der Ebni daz alles mit grund mit grat mit steg mit weg vnd mit allen rechten nützen vnd / ge- wonhaiten vnd slehtklich mit aller zügehörd, vnd in aller der wis vnd mass als ich dz vntz her Jnn gehept vnd genossen hän daz hän ich alles dem egenanten / minem Brüder vlrichen3 von Brandis vnd sinen erben vmb die obgenanten Sechzehen hvndert güter guldin Jngesetzt vnd versetzt recht vnd redlich ze ainem rechten / redlichen werenden pfand vnd ze allem recht, also vnd mit solicher gedingd vnd beschaidenhait daz derselb vlrich3 min Brüder vnd sin erben die vorgenant vesti / Blümnegg4 vnd wz darzü gehört, vnd dz land vnd den kraiss in den vorgenannten marken mitenander Lüt vnd güt als vor ist beschaiden Jnn hän messen besetzen / vnd entsetzen sont vnd mugent nu hinnanhin wie sü wend als ander Jro aigen güt, vnd öch in aller der wis als ich dz vntz her Jnn gehept vnd genossen hän Jch hän / och geschaffet vnd schaffen mit disem brief daz min Burgman vff Blümnegg4 darzü alle die Lüt in den vorgenanten marken sesshaft vnd wonhaft sint / dem egenanten vlrichen3 von Brandis minem Brüder vnd sinen erben für aigen in pfandes wis gesworn hant all vnd ieglicher besunder gelert aid ze den hayligen / mit vferhabnen handen Jnen gewärtig vnd gehorsam ze sind in aller der wis als si mir vntz her gewesen sint an all widerred vnd sol dz alles alsuss weren vnd / gantzlich beliben alle die wil vnd zit Jch obgenanter Gräff hainrich1 oder min elich liberben ald min herr vnd Brüder Bischoff hartman2 Bischoff ze chür oder / min Brüder wolff11 von Brandis daz nit gantzlich erlöst vnd erledget hänt von dem egenanten vlrichen3 minem Brüder oder sinen erben vmb die vorge- nanten / Sechszehenhvndert güter wolgewegner guldin, nach des briefs Lut vnd sag den mir der selb vlrich3 min Brüder darvber geben hat, Jn weler wis vnd mäss / Jch oder min elich liberben oder die egenanten min Brüder die losung tün sont vnd sol die losung nach des selben briefs sag beschehen von vns vnd von niemant anders / an all geverd, Ez ist öch beret vnd bedinget, wer diesem brief Jnnhät mit des egenan- ten mins Brüder viridis3 von Brandis offenn brief besigelt mit sinem./ Jnsigel daz dem daz egenant land vnd der kraiss vnd die vesti Blüm- negg4 mit aller zügehörd vndertänig gehorsam vnd gewärtig sin sont mit allen Sachen / vnd in aller der wis vnd mäss als dem egenanten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.