Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/452/
— 456 — Erwähnt: Büchel, Gutenberg bei Balzers, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1914, S. 33 (Vermengung mit Urk. von 1351 August 19). 1 Königsfelden, Kloster im Bez. Brugg, Kt. Aargau, siehe n. 267. 2 Hermann v. Montfort, Ritter, benannt nach Altmontfort bei Weiler, Vorarlberg. 3 Herzog Albrecht v. Österreich f 1358. 4 Gutenberg, Liechtenstein. 270. Baden1, 1352 November 20. Graf «Hartmann2 von Werdenberg von Sangans» bestätigt Herzog Albrecht3 von Österreich den Empfang von 300 Gulden als Abschlagszahlung vom versprochenen Sold, Kosten- und Schadenersatz für seinen Dienst gegen die von Zürich, Gla- rus, S chwy z und alle ihre Helfer. Wir Graf Hartman2 von Werdenberg von Sangans. veriehen vnd tun kunt offenlich mit disem brief. Vmb / die geltschulde, die vns der hocherborner fürste hertzog Albrecht3 ze Osterrich ze S t y r vnd ze kernden. / noch schuldig ist. vnd gelten sol. an dem gute daz er vns lobte, vmb vnsern dienst, den wir im taten / vnd verhiezsen. wider die von Zürich von Glarus von S w i t z . vnd alle ir helfer. daz vns der / vorgenant vnser herre der hertzog, an dem selben güte. daz ist ze merkenne. an vnsern sold. costen / verlust vnd schaden, verricht vnd geben hat: drühundert guldin. vollen swere. vnd güte. von / Florentz. die wir gentzlich ingenomen vnd empfangen haben mit vrkünd ditz briefs, besigelt / mit vnserm hangenden Jnge- sigel. Geben ze Baden1 an zinstag nach sant Eisbethen tag / Anno domini Millesimo. Trecentesimo quinquagesimo secundo . . . Übersetzung Wir Graf Hartmann2 von Werdenberg von S a r g a n s bekennen und tun kund öffentlich mit diesem Brief, wegen der Geld- schuld, die uns der hochgeborene Fürst, Herzog Albrecht3 von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.