Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/41/
Abschrift im Vorarlberger Landesarchiv, Johanniter Kopialbuch (St. Johann 1) S. 70 aus d. 17. Jahrh.; Abschrift im Vorarlbcrger Landesarchiv, Urbar d. Johanniter (St. Johann 3) 2. Band, S. 911 vom Jahre 1767. Druck: Büchel, Bilder aus der Geschichte von Mauren, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. Fürstentum Liechtenstein 1915, S. 78 (nach der Abschrift im Urbar, daher stark vom Original abweichend). Erwähnt: Büchel, Geschichte des Eschnerberges, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1920, S. 16; Kaiser-Büchel, Geschichte d. Fürsten- tums Liechtenstein, S. 198. i a mit ie. b kleines Loch. 1 Über Heinrich von Schellenberg, vergl. Büchel, Geschichte d. Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein, 1907, S. 4. 2 Rudolf der alte Ammann erscheint auch in der Vaduzer Urkunde von 1314 (Sept. 9) und in der Urkunde von 1315 (März 31). 16. Feldkirch, 1321 April 6. «Brüder hug von Werdenberg1 Comentür dez husez dez zpitalez sant Johannez ze Veitkirch» erhält von Ru- dolf Aman Cr a p p h e , H e r m an S t ü s e l i n t, R u d i n von Fus s a c h , Johannes dem Haiden, H e nni dem Satte- ler, Claus von Gisingen und H ain z dem Widenower, sämtlichen von Feldkirch einen Revers Über die Verleihung eines Ackers zu Feldkirch. Original im Vorarlberger Landesarchiv n. 5343 (St. Johann). — Perga- ment 26 cm lang x 26 cm, Plica 1,8 cm. — Siegel des Hainz, Ammanns zu Feldkirch fehlt. Abschrift im Vorarlberger Landesarchiv, Johanniterurbar (St. Johann 2) S. 333. - 1 Bruder Graf Rudolfs II. und Hartmanns II. von Werdenberg-Sargans, erscheint schon 1294 als Komtur des Johanniterspitals zu Feldkirch. Vergl. Krüger, Die Grafen von Werdenberg (1887) S. 291.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.