Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/378/
382 — 1 Aus der habsburgischen Ministerialenfamilie; siehe n. 161. 2 Unbestimmt. Bei Ospelt, Sammlung liechtensteinischer Familiennamen (Jahrbuch d. Hist. Vereins 1939) nicht verzeichnet. 3 Hans Rassün im Eschner Jahrzeitbuch, hgg. von Perret im Liechten- steinischen Urkundenbuch unter dem 23. April; Rassun am Eschner- berg 1455 nach Ospelt, Sammlung liechtensteinischer Familiennamen, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1939, S. 104. 4 Balzers, Liechtenstein. 5 Iratill, Flurname in Balzers nach Ospelt, Sammlung liechtensteinischer Orts- und Flurnamen, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1911, S. 58. . 6 Thoma bodenständig in Balzers nach Ospelt, Jahrbuch 1939, S. 112. 7 Rain unbestimmt. 8 Unterfeld in Balzers (Ospelt, • Sammlung liechtenst. Orts- u. Flur- namen, Jahrbuch 1911, S. 110. 9 Mäls, Gde. Balzers. 10 In Balzers bodenständig (Büchel, Jahrbuch 1938, S. 126; Ospelt, Jahr- buch 1939, S. 81) (von Pill). 11 Dreiangel, Flur in Balzers, nach Ospelt, Jahrbuch 1911, S. 31. 12 Bedeutende Familie in Vaduz; siehe die Zusammenstellung von Ospelt im Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1939, S. 80. 13 Flächenmass für Getreide, etwa 8,36 Ar. (100 Schritte lang, 10 breit). 14 Vogt bodenständige Familie in Balzers; siehe Ospelt, Jahrbuch 1939, S. 114 (nur mit sehr späten Belegen). 15 Unbestimmt. 16 Annaresch, Flurname in Balzers nach Ospelt, Jahrbuch 1911, S. 15. 17 Ganter, nach dem weiteren Text verschrieben für Gantner; diese Familie ist nach Ospelt (Jahrbuch 1939, S. 83) 1410 in Vaduz nach- zuweisen. 18 Gutenberg. 19 Identisch mit Vierling, der vierte Teil eines Viertels (etwa 6 Liter). 20 Vischer nach Ospelt (Jahrbuch d. Hist. Vereins 1939, S. 114) 138S in Gamprin. 21 Gresta, Flurname in Balzers, (Ospelt, Jahrbuch 1911, S. 29). 22 Gagutz, Flurname in Balzers, (Ospelt, Jahrbuch 1911, S. 40). 23 Uli Vitschhus zu Balzers 1474 (siehe Ritter, Liechtensteinische Urkun- den im Landesregierungsarchiv Innsbruck, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1936, S. 76). Vergl. auch «pitsthausen 
veld» 1363 im Urbar des Grafen Rudolf von Montfort-Feldkirch (Liechtensteini- sches Urkundenbuch, 3. Band, n. 157, S. 292). 24 Pralawisch, Flurname in Balzers nach Ospelt, Jahrbuch 1911, S. 85.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.