Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/281/
— 282 — - 154. . . Lugnez, 1353 Juli 15. Alberthun von S a x e 
1 von A v i u s c a und J oh a n n der Riehe -, Bürger von Feldkirch treten auf Bitten des' Grafen Rudolf von Montfort3 und Ulrich Walthers von B e l - mont* in das Schiedsgericht «von der Sache vnd Buntnüst wegen so si zesament händ»5, für das die beiden Parteien «den edelen graven Hartman von Werdenberg von Sangans" ze ainem obman genomen hand». Original im Landesregierungsarchiv Innsbruck Ii n. 899. — Pergament 10 cm lang x 21,. Plica 1,2 cm. — Siegel: 1. (A..v. Saxj fehlt, Pergamentstreifen hängt, 20 cm lang, aus einer Urkunde geschnitten, enthält eine Zeile Text, beginnend mit dem angeschnittenen Mittelstück einer J- Initiale, dann: «von Rankwil . . kunt, vnd vergihe offenlich an disem offen brief, daz ich mit guter 
williger/»; auf der Rückseite des Streifens: «Graue 
Hug». 2. (Heiden) hängt, rund, 3,3 cm, gelb, Spitzovalschild'viergeteilt, geschacht mit karrierlem Muster. Umschrift: S . IOHIS . DCI N DVELTKI.. 
; -Pergamenlstreifen aus derselben Urkunde wie oben geschnitten, enthält wegen Siegel nur teilweise lesbare Zeilen: «vmb .. . han geben ze kouffen reht. . . Hainczen dem alten zoper»; auf der Rückseite am untersten Ende unter dem Siegel «Bischof» be- zeichnet. Die beiden Streifen waren also schon vorher als Siegelstreifen für eine weitere verlorene Urkunde über ein Rechtsgeschäft, wahrscheinlich zwi- schen Graf Hugo von Tosters (1317 — 1359 vorkommend) und dem Bischof von Chur verwendet oder bestimmt. Rückseite: «Alberten von Sax vnd Johan- sen von hayden-conpromiss recht ze 
sprechen» (14. Jahrh). Druck: Thommen, Urkunden zur Schweizer Geschichte aus österr. • Archiven 1, S. 307 n. 496 (1899). Erwähnt: Diebolder, Graf Hartmann .III. von Werdenberg-Sargans, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1939, S. 55. 1 Albert von Sax-Misox. 2 Prominenter Bürger, später (1355) im Gegensatz ' zu Graf Rudolf, siehe n. 157. . 3 Graf Rudolf von Montf ort-Feldkirch f 1375. 4 Freiherr Ulrich Walther von Belmont (Burg bei Elims). Über die blutige Fehde zwischen diesen beiden Herren, die mit dei vollständigen Niederlage Graf Rudolfs im Lugnez am 12. Mai 1352
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.