Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/271/
— 272 — "Ich her "Aberhart von Aspermont1 Ritter , vnd och Ich -v 1 r i c h. von Aspermont1 sin brüder / künden vnd veriehen offenlich an disem brief, allen den die in sehent oder hörent lesen/ vmb den hof ze S c h a n n - mit allen sinen rechten , zvgehorden vnd ehaltinanb, den wir / Brüder. vlrichen von aspermont1 vnsrem vettern , Jn pfrüdes (!) wise Jn den -Orden / geben habent, vnd dem huse ze veltkirch des iezgedachten Ordens s a n t Johanseh / vnd. des spitals von Jerusalem, willeklich vnd aigenlich vfgeben habent, vnd dar vmb /. enzichent wir vns vnd habent vns willeklich- enzigen, für vns vnd für vnser erben aller / der Recht vordrüng vnd ansprach, so wir ze dem selben hof ze Schan2, vnd ze sinen zvgehorden / iemer gehaben oder gewinnen möchtent, wan wenne der selb v 1 r i c h von aspermont1, vnser / vetter, von dirre weite geschaidet, So sol dem selben huse ze velt- kirch, der ebenemt hof / ze Schan 
2 mit' allen sinen zvgehorden gar vnd aigenlich-geuallen sin, . Des ze ainem waren / vrkünd habent wir disen brief geben mit vnsren aigenen Jnsigel versigelt, . der geben / ist, an S an tHylarigen tag , do man zalt von Gottes gebürt drüzehenhundert / Jar , dar nach in dem Siben vnd vierzgostem Jar Übersetzung Ich, Herr Eberhard von Aspermont,1 Ritter und auch ich Ulrich von Aspermont1 sein Bruder künden und bekennen öffentlich mit dieser Urkunde, allen denen, die sie ansehen oder hören lesen, wegen des Hofes zu Schaan2 mit allen seinen Rechten, Zubehörden und Sonderrechten, den Wir Bruder Ulrich von Aspermont1 unserem. Vetter als Pfründe in den Orden gegeben haben und dem Hause zu F e 1 d k i r c.h des eben erwähnten Ordens St. Johanns und des Spitals von Jerusalem willig und völlig aufgegeben haben und darum verzichten wir und haben freiwillig, entsagt für uns und für unsere Erben allen den Rechten, Forderungen- und Ansprüchen, die wir an denselben Hof zu Schaan2 und an seiner Zubehör jemals haben oder' erwerben könnten; und zwar so, wenn der selbe Ulrich von Aspermont1 unser Vetter von dieser Welt scheidet, so soll demselben Hause zu Feldkirch der vorhin genannte Hof zu Schaan - mit aller seiner Zubehör gänzlich und völlig zufallen. Dessen zu einem wahren Zeugnis haben wir
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.