Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/270/
— 271 - 147. • " • Feldkirch, 1335: Graf Ulrich- von Montf ort-Feldkirch1 verkauft der Witwe des W al t h e r Han2, Bürgers von Feldkirch verschie- dene Besitzungen, darunter Güter und Einkünfte in Satt eins3, die er vorher von Johann von Triesen4 erkauft hat. «Von graf' Virich en von Montfort1 ain kaufbrief, auf Walthern Hauen- / wittib , vmb seine güeter zu Satteins3, die die Sönser vnd annder / pawen, hieuor von Johannsen von T r i s e n 
4 erkaufft, dienen . 94 . / käs vnd xviii schöffel korns , Item . 1 . lb vi V2 ß d gelt von der stewr / zu S a 11 a i n s 
3, Item den berg Runkalers von Jäckel vierkäss / herrüerend , dient 24 . käs vndil.ij Clbcossten.tzer1', datum veld-/kirch 1335 Regest im Landesregierungsarchiv Innsbruck im Schatzarchivreper- torium Lib. 4, S. 562 unter der S. 561 beginnenden Rubrik «Veldkirch». — Rand: «Han Sattains Trisen Runkhalers 
Vierkhäß», Bleislift: «17». Zur'Sache: Das vorhergehende Stück macht es wahrscheinlich, dass es sich um Güter handelt, die Johann von Triesen als Pfand besass.. a muss sinngemäss «vmb» heissen. 1 Ulrich von Montf ort-Feldkirch. f 1350. 2 Walther Han, oft genannter Bürger von Feldkirch, urkundet 1332 April 23 in einer Benderer Sache. (Siehe Liechtensteinisches Urkun- denbüch 112'n. 95). 3 Walgau, Vorarlberg. 4 Siehe n. 146. 148. • 1347 Januar 13. Die Brüder Eberhard und Ulrich von Aspe'rmont1 verzichten auf den Hof zu Schaan, den sie pfründeweise ihrem Vetter Ulrich von Aspermon.t1 bei seinem Eintritt in den Johanniterorden übergaben. "Nach seinem Tode soll der Flof an die Johanniter zu Feldkirch fallen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.