Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1975
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000034814/197/
• — 197 — Güter zu Altenstadt übernommen hat, die nach Ausweis einer mit «des Edeln wolerbornen vnsers gnädigen herren Graf hainrichs sälgeri von 
Sangans2» Siegel bekräftigten Urkunde Lehen des Rit- ters U l r.i c h von Ems3, ihm jetzt verpfändet und in Zukunft zins- pflichtig sind. Da sie kein eigenes Siegel besitzen «vnd won wir och zu vnserm gnädigen herren dem Bischoff von C h u r4 gehörent» bitten sie den «frommen wolbeschaidenen man hainrichen von Santvinar3 sinen Amman jn w a 1 g 6 
» für sie- zu siegeln. Original im gräflichen Archiv Hohenems. — Pergament 23 cm lang x 
32,4. — Siegel fehlt, Pergamentstreifen hängt, bezeichnet «Hainrich amman». Rückseite: «meldet darinnen Her Ulrichen von Embss Rittern Lehenherrn den Elitern 
1398» (17. Jahrh.); «1398, 19. Jänner 
Feldkirch» (19. Jahrh.). • Regest: Zösmair, Urkundenauszüge aus dem Hohenemser Archive, 20. Rechenschaftsbericht d. Vbg. Museumsvereins 1880, S. 71 n. 47; Thommen,. Urkunden z. Schweizergeschichte aus österr. Archiven Bd. II, S. 340, n. 418 (irrtümlich auf Altstätten bezogen). 1 Altenstadt bei der Stadt Feldkirch. • ' ' 2 Graf Heinrich von Werdenberg von Sargans zw. Vaduz f 1397. 3 Hohenems, Vorarlberg. 4 Graf Härtmann IV., Bischof von Chur f 1416, Erbe seines Bruders; Graf Heinrich. . - • 5 Ammann Heinrich von St. Viner, Wappengenosse der Vaistli; über sie' Ulmer, Burgen und Edelsitze Vbgs. u. Liechtensteins, S. 532.. Vergl.- auch die Urk. n. 38, 39, 42 im Liechtensteinischen'Urkundenbuch 1/3. 107. 
• Chur, 1398 April 3. Bischof «Hartmannus 
» von Chur1 verfügt wegen der ge- ringen Einkünfte der Pfründe des Liebfrauenaltars im. Chor der Pfarr- kirche Feldkirch die Vereinigung • dieser Pfründe mit der Pfarr- kirche St. K o r n e l i in Posters, deren Patronatsrecht ihm nach vollem Erbrecht zustehe- ('«ecclesiam parochialem sancti Cor- n e 1 i i in R ü t i- situatam .. cuius juspatronatus ad nos nomine here-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.