Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
13
Erscheinungsjahr:
1989
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000033523/307/
mission 30 Minuten vor Prüfungsbeginn im Konferenzzimmer des Landta­ ges zu einer Vorbesprechung. Im besuchten Amt referiert zunächst der Amtsleiter über die Organisation und Tätigkeit seiner Amtsstelle und orien­ tiert allenfalls über den Stand grösserer Projekte und über Probleme. Es kommt die Zusammenarbeit mit anderen Amtsstellen, mit der Regierung und mit entsprechenden Ämtern im Ausland zur Sprache. In vielen Fällen äussert sich der Amtsleiter zu den Rechtsvorschriften in seinem Bereich und bringt Anregungen und Wünsche vor. Stets wird der Personalbestand angesprochen, und der Amtsleiter hat die Möglichkeit, auf Engpässe und Uberlastungen hinzuweisen. In einem Fall wurde eine Lohnerhöhung für einen Mitarbeiter gefordert.23 Am Schluss der Prüfung besichtigt und beur­ teilt die GPK zusammen mit dem Amtsleiter jeweils die Räumlichkeiten. Schriftführer der Kommission ist der Vertreter der Parlamentsminder­ heit. Er hält in einem Protokoll die Ergebnisse der Prüfung fest. Zur Beurtei­ lung der Arbeit der GPK vermögen Umfang und Inhalt dieser Protokolle Anhaltspunkte zu geben. Tabelle 25 Durchschnittliche Protokollänge in Zeilen 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 102 
70 66 144 
81 150 41 
51 Gewichteter Durchschnitt: 96 Gewichteter Durchschnitt: 78 In Tabelle 25 ist zu berücksichtigen, dass der Wert für das Jahr 1983 einen statistischen Ausreisser (243 Zeilen des Protokolls vom 7.7.1983 über das Amt für Berufsbildung) enthält Wird dieser ausgeschlossen, reduziert sich der Wert auf 57. Die gewichtete durchschnittliche Protokollänge ist in den Jahren 1978 bis 1981 eindeutig höher (96 Zeilen) als in der folgenden Legisla­ tur (78 Zeilen; ohne den Ausreisser 57 Zeilen). Dies erstaunt umso mehr, als oben festgestellt wurde, dass die durchschnittliche Prüfungsdauer in den Jahren 1981-85 etwas länger war. Im Anbang der Protokolle werden Infor­ mationen der Ämter (Organigramme, Stellenbeschriebe, Statistiken, Auf­ 23 Prüfung des Zivilstandsamtes am 29.4.1980. 309
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.