Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
13
Erscheinungsjahr:
1989
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000033523/24/
Die vorliegenden Ausführungen sind formell nach 
Kontrollinstanzen und KontrolUnstrumenten gegliedert.31 Die Fragen lauten also: Wer übt die Kon­ trolle aus? Und: Welches Instruments bedient er sich? Andere Ansatz­ punkte sind denkbar, etwa Kontrollobjekt, Zeitpunkt der Kontrolle, Um­ fang oder Massstab der Kontrolle, etc., doch Einfachheit und klare Abgrenzbarkeit sprechen für das gewählte Vorgehen. Im folgenden Teil wird der grössere Rahmen gezimmert in der Form der Beschreibung des politischen Systems des Landes und des Zusammenwirkens aller Machtträ­ ger in einem Geflecht von Checks and balances. Im anschliessenden Hauptteil wird ausfuhrlich auf die einzelnen Kontrollinstrumente und auf strukturelle Schwächen des Landtages eingegangen und im IV. Teil gilt es, einen Überblick über die aufgezeigten Revisionsmöglichkeiten zu geben. 31 Der Aufbau lehnt sich teilweise an EGLI, FRENKEL und den «BERICHT der Prüfungs­ kommission des Grossen Rates des Kantons Basel-Stadt über einige von ihr gewonnenen grundsätzlichen Einsichten und gemachten Erfahrungen im Rahmen ihrer Tätigkeit» an. 25
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.