Grete Gulbransson-Jehly (1882—1934) war die Tochter 
der Baronin Vanda von Poellnitz aus deren Ehe mit dem 
Bludenzer Kunstmaler Jakob Jehly. Sie war verheiratet 
mit dem Maler und Karikaturisten Olaf Gulbransson 
(1873—1958). Ihr bekanntestes Werk «Geliebte Schatten — 
eine Chronik der Heimat» erschien 1934 in Berlin. 
Rudolf Schädler hat mehrere Gedichte von Grete 
Gulbransson vertont. 
28 
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.