Geschichtliche Zeittafel 
Land und allgemeine Geschichte Triesen, lokale Begebenheiten 
  
Ab 15. Oktober Landesausstellung 1863 Patronatsrecht geht vom Landesherrn 
an die Gemeinde (Pfarrzehentablöse) 
«Neugereut» wird mit je 100 Klafter als 
Gemeindeboden zu eigen vergeben, es 
sollten Weinberge erstehen 
Erste mechanische Betriebe am 
Dorfbach 
Abbruch der Säge und Mühle am 
Dorfbach 
1863-1869 Fabrik Kirchthaler-Dürst (dann 
Enderlin und Jenny, Glarus, ab 
1880 Kaspar Jenny, ab 
1906 Jenny, Spörry & Co.) 
1864 Verkauf der Gemeindeweingärten ın 
Vanola (lieferten früher «Gemeinde- 
wein» für Fronleichnam usw.) 
1864-1868 Bau der Strasse über den Meierhof nach 
Triesenberg, den Kulm und ins 
Saminatal 
1864 Balzner wollen neue Grenzfestlegung 
28. März, Gesetz über Erwerb und Verlust 
des Landesbürgerrechtes 
24. Mai, Gemeindegesetz; 
letzte Brauteinkaufstaxe festgelegt 
Hintersässen können sich ins volle Bürger- 
recht einkaufen 
Rheinwuhrgesetz, Rüfegesetz und 
Waldordnung 
  
Landvermessung (Katasterkarten 1865-1871 
erstellt) 
  
Fabrikinhaber zahlen 1096 Gewerbe- 1865 
steuer zur Anschaffung neuer 
Schulbänke 
Alle Gemeinden legen Baumschulen an 
16. Oktober, Beschäftigungsverbot für 
elementarschulpflichtige Kinder in 
Fabriken 
1866 Beginn der Melioration und Ver- 
messung nôrdlich des Dorfes bis an die 
Grenze nach Vaduz 
Bau der Sige am Lawenabach 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.