Land und allgemeine Geschichte 
Geschichtliche Zeittafel 
Triesen, lokale Begebenheiten 
  
  
  
  
  
Streit wegen der Erhöhung der zu 1721 Kapelle «unsere liebe Frau» beim Rhein 
leistenden Fronen durch den fürstl. wird renoviert 
Kommissär Harpprecht 
Älteste kartographische Darstellung 
unseres Landes (Landeskarte des 
Jakob Hebers) 
1728 Alpbenützungsstreit und Grasmiete 
wegen geteilter Valüna 
Weidestreit der Triesner gegen die 
Berger, da diese die Sommernutzung 
mit Schafen, Geissen und Galtvieh arg 
übertrieben 
Klage der Triesner gegen die Triesen- 
berger wegen Instandhaltung der 
Zwerchgräben am Wangerberg und ın 
Süttigerwies 
Taxen für den «Weibereinkauf» 1730+1740 Einkaufstaxen für nach Triesen 
festgelegt heiratende Frauen (bemessen am Bür- 
gernutzen und ohne Alpeinkauf) 
von Vaduz-Schaan 20 fl 
von Schellenberg 30 fl 
eine ausländische 40 fl 
von Triesen nach 
Schaan- Vaduz 254 
Waldordnung neu erlassen 1732 
Fürst Wenzel gibt einen Teil der Macht- 1733 
befugnisse der Gemeinden an die Vogtei- 
verwaltung (reduzierte Landammannver- 
fassung gilt wieder) 
1738 Gütschabad bei Bad Vogelsang wird 
verkauft 
Kauf eines Gutes samt Stall im Vogel- 
sang durch die Gemeinde 
Aufforderung zur Stellung eines 1740 2. Juli, Anordnung der Triesner für den 
Militàr- Kontingentes infolge Mitglied- 
schaft beim Schwäbischen Kreis 
Einkauf fremder Weibspersonen i in die 
Alprechte vom Oberamt Vaduz be- 
státigt, sowie eine Bauordnung erstellt 
(D orfplätze aussparen) 
41 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.