Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
69
Erscheinungsjahr:
2008
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_69/5/
Landwirtschaft 5 Eine ausführliche Stellung - nahme zum Landwirt- schaftsgesetz finden Sie unter www.lgu.li   
nur die Menge der extensiv genutzten Stand - orte muss erhöht werden: Die ökologischen Ausgleichsflächen müssen qualitativ ver- bessert und vor allem besser vernetzt werden. Dies gewährleistet am besten eine Öko- qualitätsverordnung nach Schweizer Vorbild. Direktzahlungen neu gestalten Ökologische Leistungen werden von den meisten Landwirten nicht aus Idealismus er- bracht. Viele Landwirte beziehen die Pfle- ge der Artenvielfalt und der Landschaft erst dann in ihre betriebswirtschaftlichen Über- 
legungen mit ein, wenn der Staat attraktive Abgeltungen für diese Dienstleistungen bietet. Heute erhalten auch Landwirte, die konventionell wirtschaften, grosszügige Flächen- und Tierhaltungsbeiträge. Diese Direktzahlungen nach dem Giesskannenprin- zip sind zu senken. Dafür können die Bei- träge an den qualitativ hochstehenden öko- logischen Ausgleich erhöht werden. Laufen Sie mit – für blühende Zwischenräume im Siedlungsgebiet Je mehr Land und Lebensraum wir verbauen, desto wichtiger wird es, Flächen im Sied- lungsgebiet ökologisch aufzuwerten und zu vernetzen. Es gibt grosse Potenziale, den Anteil einheimischer Pflanzen in unserer un- mittelbaren Nähe zu erhöhen, in privaten Hausgärten, auf Firmenarealen und öffent- lichen Flächen. Die LGU möchte das Naturerlebnis im Alltag mit einem sportlichen Anlass fördern. Alle können am 6. oder 7. Juni auf dem Sport- platz in Schaan mithelfen. Entweder indem sie am Lauf teilnehmen, egal ob im Schnecken- tempo oder im Wettbewerbsfieber. Oder indem sie die Läuferinnen und Läufer mit persönlichem Sponsoring pro Runde unter- stützen. Über Mitglieder, die am Anlass gerne mithel- fen, freuen wir uns sehr! Vor kurzem ist unsere reich bebilderte Broschüre «Vom Ziergarten zum Lebensraum» erschienen. Sie erklärt den ökologischen Nutzen der wichtigsten eingeführten und einheimischen Gartenpflanzen und gibt wertvolle Tipps für die Gartengestaltung. Das Büchlein kann gratis bei der LGU bezogen oder bestellt werden. 
Für mehr Informationen: Rufen Sie uns an (+423 232 52 62) oder besuchen Sie www.lgu.li.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.