Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
63
Erscheinungsjahr:
2005
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_63/12/
12InformationBekannte 
Supermärkte wie Migros und Coop haben ihr Sortiment an Bio-Produkten massiv ausgebaut. Dies ist sehr erfreulich, trägt es doch dazu bei, dass Bio ins Blickfeld der Nor- malverbraucher rückt. Anbieter von konventio- nellen Produkten zu Billigstpreisen verändern zur Zeit jedoch auch die Preispolitik bei Migros und Coop. Tragen Bio-Produkte nicht zur Umsatzsteigerung bei, wird häufig Druck auf die Produzenten ausgeübt beziehungsweise die Produkte verschwinden wieder aus dem Sorti- ment. Kleinbetriebe, welche wesentlich betei- ligt sind an der Verbreitung ökologisch sinnvol- ler Produktionsweisen, können da nicht oder nur schwer mithalten. Sie bringen ihre Waren nur durch Direktvermarktung oder durch Läden wie den Welt- und Naturlada an die Konsu- mentInnen. Kürzere Wege und Vermeidung von Zwischenlagerung können dabei zu Preis- vorteilen für KonsumentInnen führen. Immer wieder sind wir schockiert über Lebens- mittelskandale. Gesundheitsschädigende Pro- dukte werden in den Umlauf gebracht. Das ist das Resultat der Bestrebungen, Produkte als Massenwaren leichter vermarktbar zu machen. Krebsrisiko, Unfruchtbarkeit usw. lauten die Schlagzeilen in den Medien. Was dort landet, ist sicherlich nur die Spitze des Eisberges. Das Bedürfnis, gesunde, möglichst authentische Produkte einkaufen zu können, bleibt auf der Strecke. Massenproduktionen füllen kurzfristig die Kassen einzelner Grossunternehmer und überlassen nachfolgenden Generationen die Lösung von Umweltproblemen. Solange eineMehrheit 
sich von Billigstpreisen verlocken lässt, wird sich daran nichts ändern. Der Welt- und Naturlada in Schaan macht sich seit 20 Jahren zur Aufgabe, Anbieter von Pro- dukten zu sein, welche zum Vorteil von Produ- zentInnen und KonsumentInnen sind. Wir alle konsumieren. Wem dabei sowohl die Produ- zentInnen als auch nachfolgende Generationen und auch die eigene Gesundheit am Herzen lie- gen, kommt nicht darum herum, Bio und Fair einzukaufen. So billig wie möglich, so teuer wie nötig – das ist die Preispolitik des Ladens, der nur ein Glied in der Kette jener ist, die sich entschieden haben, ihren Beitrag zu einem Leben im Ein- klang mit der Natur und den Mitmenschen zu leisten. Als Geschäft können wir aber nur existieren, wenn genügend KonsumentInnen bei uns ein- kaufen. So möchten wir uns bei all jenen bedanken, welche wir zu unseren Stammkund- Innen zählen dürfen und rufen uns gerne bei all jenen in Erinnerung, welche uns aus den Augen verloren haben. Unsere Produkte verschaffen ein Plus an Gesundheit Gerechtigkeit und Men- schenwürde. Am 16. und 17. September feiern wir unser Jubiläum im Laden in Schaan, Land- strasse 91. Feiern Sie mit uns, Überraschungen warten auf sie. Das Team des Welt- und 
Naturlada 
20 Jahre Welt- und Naturlada: 20 Jahre Einsatz für Solidarität Information: Welt- und Naturlada Landstrasse 91, Schaan T +423 232 36 77 www.weltundnaturlada.li
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.