Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
63
Erscheinungsjahr:
2005
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_63/10/
10AktuellBetrieb 
als massiven Eingriff. Gnalp ist eine sen- sible und schutzwürdige Kulturlandschaft, wel- che auch im Inventar der Naturvorrangflächen als Landschaftschutzgebiet überregionaler Bedeutung aufgeführt ist, und zudem ein wert- volles Naherholungsgebiet. Die LGU hat ein umfassendes Konzept für die strukturelle Ent- wicklung der Berglandwirtschaft inklusive Standortevaluation gefordert. Ein solches ist jetzt im Entstehen. Ein wichtiges Kriterium an neue Betriebsstandorte ist im Gesetz über die Förderung von Investitionen in der Landwirtschaft festgehalten: «Verträglichkeit mit Natur- und Landschaftsschutz». Wir haben alternative Standorte gefunden und vorgeschlagen – wir hoffen nun, dass die Gemeinde mit den BodenbesitzerInnen das Gespräch sucht. Bergbahnenprojekt Malbun Die Umweltverträglichkeitsprüfung für die Beschneiungsanlage Malbun ist abgeschlossen. Die LGU lehnt das Projekt grundsätzlich ab. Trotzdem hat sie ihr Mitspracherecht konstruk- tiv genutzt und in zwei ausführlichen Stellun- gnahmen verschiedene Massnahmen zur Redu- zierung von negativen Auswirkungen auf Naturund 
Umwelt beantragt und auf Mängel im Bericht hingewiesen. Im Entscheid der Regie- rung über die Umweltverträglichkeit sind die wichtigsten Anliegen der Umweltämter und der LGU berücksichtigt worden, die LGU hat keine Einsprache gemacht. Problematisch ist, dass die UVP nur für das Teilprojekt Beschneiungsanla- ge durchgeführt wurde. Sobald ein Gesamtpro- jekt ausgearbeitet ist, kann festgestellt werden, ob für die weiteren baulichen Massnahmen zusätzliche Umweltverträglichkeitsprüfungen (für Planierungen ab 2000 Quadratmetern und/oder Rodung ab 1 Hektare) durchgeführt werden müssen. Zudem müssen voraussichtlich verschiedene Eingriffsverfahren nach dem Gesetz zum Schutz von Natur und Landschaft (Talstation, Liftanlagen etc.) durchgeführt wer- den. Die Gemeinde Vaduz hat für die erste Etappe der Beschneiungsanlage (Pumpstation und Beschneiung Schneeflucht) kürzlich grünes Licht gegeben. Für komplexe Grossprojekte wie in Malbun fehlt in Liechtenstein ein wirksames Instrument zur koordinierten Prüfung der umweltrelevan- ten Strategien und Auswirkungen: Eine soge- nannte «strategische Umweltverträglichkeit- sprüfung». Wir bleiben dran. Bedrohtes Naherholungsgebiet Gnalper Ebene
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.