Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
53
Erscheinungsjahr:
2001
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_53/7/
7Interview 
fürdieerstePhasebis2010.Dannmüssen ineinerweiterenRundeneueReduktionsver- pflichtungenausgehandeltwerden. AH:ÜberwelcheWege,Massnahmenund MechanismenkannLiechtensteindieseZiele erreichen? HK:DasKyoto-Protokollsiehtverschiedene Umsetzungsmechanismenvor.BeidenVer- handlungenderletztenzweiTreffenginges unteranderemdarumfestzulegen,welche Möglichkeitenerlaubtsind,mitMassnahmen ausserhalbdeseigenenLandesCO2-Reduk- tionenzubewirkenunddieseReduktionenden eigenenVerpflichtungenanrechnenzulassen. DieseransichsinnvolleAnsatzgehtdavon aus,dassineinemLandmiteinemtieferen UmweltstandardmiteinemFrankeninvestier- tenKapitaleinegrössereVerminderungdes CO2-Ausstosserreichtwerdenkannalsbei uns.DasProtokollsiehtverschiedeneMöglich- keitenvor.JointImplementationsindProjekte zwischenIndustrie-Ländern:Dabeiinvestiert zumBeispielLiechtensteininRusslandin Reduktionsmassnahmenundkannsichdiese eingespartenEmissionenfürdieeigenen Reduktions-Zieleanrechnen.BeimClean DevelopmentMechanisms(CDM)investiert einIndustrielandineinemEntwicklungs-oder SchwellenlandindieVermeidungvonEmissio- nen.EinedritteMöglichkeitistderEmissions- handel,d.h.wenneinLandseinenerlaubten CO2-Ausstossunterschreitet,kannesdieDiffe- renzaneinLandverkaufen,welchesseine ZielemiteigenenMassnahmenundProjekten nichterreicht.DieseMechanismensindinder konkretenAusgestaltungeineäusserstkomple- xeAngelegenheit,ichhabehierlediglichdie Grundideenangesprochen. DasProtokollbesagt,dassMassnahmenim InlandeinenwesentlichenAnteilzurZielerrei- chungbildensollen.Liechtensteinhatkeine Industrien,beideneninEinzelwerkenimLan- desvergleichsehrgrosseEinsparungenmöglich sind,wieeineZementindustrieoderKohle- kraftwerke.BeimBetrachtendesAnteilsder EmissionenderverschiedenenSektorenwird jedochersichtlich,dassfürLiechtensteineinwichtigesReduktionspotentialbeiderVer- 
minderungdesBrennstoffverbrauchsfürHei- zungundWarmwasserbesteht.Hierkönnen durchdieverstärkteFörderungalternativer EnergiengrosseMengenanfossilenBrennstof- feneingespartunddamitEmissionenver- mindertwerden.EsmusseinpolitischesZiel sein,dieReduktionsmassnahmenimInland umzusetzen,undsichnichtalleinemiteinem EngagementimAuslandquasiloszukaufen. AH:SehenSiedasProtokollunddieVerhand- lungsergebnissealsTrendwendeimWirtschaf- tenundimUmgangmitdennatürlichen Lebensgrundlagen? HK:Esistunverkennbar,dassvieleStaaten undauchdieWirtschaftgemerkthaben,dass mannichtaufalleZeitenaufKostender Umweltweiterwirtschaftenkann.Dasseseine Klimaveränderunggibt,dassdiesefürKata- strophenundVölkerwanderungenverantwort- lichistunddassdieKlimaänderungvom Menschenverursachtist,istweitherumaner- kannt.VorallemdieEUunddieSchweiz habensichdeshalbfüreingriffigesProtokoll starkgemacht.Siemusstenaberweitreichende Konzessionenmachen,umeinenpolitischen Konsenszuerreichen. DasProblemisterkanntundauch,dassdie volkswirtschaftlichenKostenimmermehrdie Nutzenübersteigen,wennmannichtjetztein- greift.DieUnterschriftunterdasProtokollist sichernochkeineTrendwende,abereinZei- chendafür,dasseinBewusstseinfürdiePro- blematikbesteht. AH:HatdasProtokollAuswirkungeninunse- remtäglichenLeben? HK:WieobendargelegtliegteinReduktions- potentialfürLiechtensteinbeiderVerminde- rungdesVerbrauchsanfossilenBrennstoffen. MassnahmenzurReduktiondesBrennstoffver- brauchskönnensichindirektimAlltagzeigen, zumBeispieldurchbaugesetzlicheVorschrif- ten,vielleichtaberauchineinerverstärkten FörderungalternativerEnergien.«DasProtokoll 
besagt,dassMass- nahmenimInland einenwesentlichen AnteilzurZielerrei- chungbildensollen» WeitereInformationen zumKyoto-Protokoll www.unfccc.org www.iisd.ca www.csdanet.org www.climatenetwork.org www.fossil-of-the-day.org
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.