Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
53
Erscheinungsjahr:
2001
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_53/11/
11Veranstaltung 
DieEtappeninderÜbersicht Etappe1(bestehend)23 Volumen(m3)Ca.11000006750001485000 BetroffeneFläche(ha)Ca.3ha2.054.05 %dergeschützten Waldfläche–9.4%18.7% Auszugausdem Naturvorrangflächeninventar: WaldreservatObjektW4.3,Vaduz:Relikti- sche,altholzreicheErika-Föhrenwälderauf Extremstandorten.SelteneWaldgesellschaf- tenmitnochunberührtenZeigernder natürlichenVegetation.Vorkommendersel- tenenMoosorchis.TotaleFläche21.7ha CIPRA-JahresfachtagunginSchaan DiejährlichstattfindendeJahresfachtagungder CIPRAfindetimJahr2002inSchaanstatt undwidmetsichdemThema«DieRollevon Nichtregierungsorganisationen(NRO)inBerg- gebieten».DieFragennachdemWirkungs- feldvonNRO,dieFragenachdenUnterschie- deninverschiedenenBerggebietenunddas LernenvoneinanderwerdenbeidieserTagung imZentrumstehen.Durchgeführtwirddie TagungvonderCIPRALiechtensteininZusam- menarbeitmitderCIPRAInternational.Die Tagungfindetvom12.bis14.September inSchaanstatt.Allesinddazuherzlicheingela- den.WeitereInformationenaufderWebsite derLGU:www.lgu.li JahrderBerge2002inLiechtenstein 2.9.–7.9.2002 «LiechtensteinerBergwaldtage» TagedesBergwaldesimSteg,wodenSchulen bzw.derBevölkerungdesLandesaufeinem Parcourmit12PostendieEinzigartigkeitdes Bergwaldesnähergebrachtwerdensoll. WährenddieWochentageausschliesslichfürFührungenvonSchulklassenreserviertsind, 
stehtderSamstagderinteressiertenBevölke- rungzurVerfügung. Veranstaltungsort: Steg,GemeindeTriesenberg Informationen: AWNL,Vaduz,T:+4232366402 7.9.02 «ViaAlpina» DerWeitwanderweg«ViaAlpina»wirdmit einerWanderungundeinemFestaktam 7.September2002inMalbunalseinege- meinsameVeranstaltungdesLiechtensteiner AlpenvereinsundderGemeindenLiechten- steinseröffnet. Informationen: AWNL,T:+4232366402oder LiechtensteinerAlpenverein,liechtenstei- ner@alpenverein.li VieleweitereVeranstaltungenimJahrder Berge2002findenSieunterwww.berge2002.li 
wegezuhaben;sowiederIdeenurwenigeDe- ponienzuhabenunddafürlängereFahrtender grossenLastwageninKaufzunehmen,mit derVerursachungvonStaubundLärm.Einesol- cheFragekannnichtdurchden«gesunden Menschenverstand»erfolgen,sondernesist zwingendnotwendig,eineStudieundÖkobi- lanzierungdurchzuführen. Esistäusserstfragwürdig,obesrichtigist,mit derSchaffungvonriesigenDeponie-Kapazitäten neueAnreizezuschaffen,sehrvielMaterialzu deponieren.AusSichtderLGUistvielmehr eineVerknappungwünschenswert.Sieschafft AnreizefürRecycling,Baumethodenmitwenig AushubundVerdichtungderSiedlungen. Veranstaltungen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.