Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
52
Erscheinungsjahr:
2001
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_52/6/
6UntersuchungZuBeginneineDefinition:Ausbauasphaltist dasProdukt,dasbeimAbbauderobersten BelagschichteneinerStrasseentsteht. SeineWiederverwendungtangiertmehrere Problemkreise,dadasMaterialnichtfreivon bedenklichenStoffenistundeinAusbauvon Strassensehrkritischzubeurteilenist. DerRahmenfürdenEinsatzdesMaterialswird vongesetzlichenGrundlagenimBereichdes Natur-,Gewässer-,Boden-undLandschafts- schutzesgegeben.DiebautechnischenNormen undRichtlinienfürdieVerwendungamBau sindgutgeregeltundspielenindenweiteren BetrachtungenkeineRollemehr. DasMaterialistbedenklich Eswarunmöglichüberdieanfallendenund wiederverwertetenMengenAngabevonden UnternehmenundVerbrauchernzuerhalten. DieEigenschaftendesMaterialssindfürdie BeurteilungseinerökologischenWirkungen wichtig.Bis1991wurdenTeerhaltigeBindemit- telverwendet,wasfürdieAuswaschungvon SchadstoffeneinezentraleRollespielt.Dies machtdasMaterialbedenklich. DietechnischenAnwendungsbereiche sindvorhanden DasRecyclingmaterialwirdinVerkehrsstrassen inderTragschichtundalsKoffermaterialver- wendet.AufWald-undFlurstrassenundauf PlätzenwirdesalsAlternativezudenTon-/ 
Asphalt-Recycling: SinnoderUnsinn? WassergebundenenVerschleissschichteneinge- setzt.ImBelagvonVerkehrsstrassenistderEin- satzdesRecyclingmaterialszubegrüssenund dieVerwendungsollteausgebautwerden sowiedieHandhabungverfeinertwerden. DieVerwendungaufForst-undFlurstrassen stelltzahlreicheProblemeundistgrundsätzlich ausdenfolgendenGründennichtzubefür- worten. EinAusbauvonWald-undFlurstrassen istnichterwünscht BesserundstärkerausgebauteStrassenführen zueinerverstärktenNutzungdurchFahrzeuge. OftziehtdieseineFreizeitnutzungundsomit eineverstärkteNutzungnachsich.DasWald- undFlurgebietistgrundsätzlichalsRückzugs- raumfürMensch,TierundPflanzenzu betrachtenundeinevermehrteNutzungvon bisherwenigodernichtgenutztenGebietenist nichterwünscht. DieVerwendungdesMaterialshateinen EinflussaufBiotopeundihreArten EineVeränderungderStrassenoberflächever- ändertdieArtenzusammensetzungdesBiotops. DerverstärkteVerkehrunddiestärkereNut- zung,dieeinverbesserterAusbaunachsich ziehthabenEinflussaufdieDiversitätunddie Lebensräume.VoralleminnerhalbvonBio- topendesNaturvorrangflächeninventarsist daherderEinsatzvonAsphalt-Recyclingmate- rialnichterwünscht. DasLandschaftsbildwirdbeeinflusst MitdemAusbauderStrassenimForst-und FlurbereichgehtsehrofteineBefestigungund VergrösserungderStrasseeinher.InUntersu- chungen,diedenEinflussvonStrassenaufdas LandschaftsbildbeurteilenwirdderEinflussder StrasseaufdasLandschaftsbildnegativbeur- teilt.AusdiesemGrundistderEinsatzdes RecyclingmaterialsaufForst-undFlurstrassen nichterwünscht,insbesonderenichtinnerhalb vonFlächenundLandschaftendesNaturvor- ranginventars. 
DieWiederverwertungvonMaterialienistgrundsätzlicheine sinnvolleundressourcenschonendeMassnahmezurReduktion desMaterial-,Energie-undFlächenverbrauchs.AusderSicht desUmweltschutzesistdieWiederverwertungdaherimallge- meinenzubegrüssen.ZielderhierinKürzevorgestelltenArbeit wares,dieVor-undNachteiledesRecyclingmaterials«Ausbau- asphalt»inFormeinerEntscheidungsgrundlagezusammenzu- stellen.Damitsollesdannmöglichsein,dieFragenachOrtund SinnderWiederverwertungvonAusbauasphaltaufgrundvon Kriterientransparentzubeantworten. 
EinePraktikumsarbeitbeiderLGUvonPatrik InsinnamitdemTitel«AllgemeineGrundlagen undEinsatzmöglichkeitenvonAusbauasphalt imStrassenbau».Redigiertundergänztvon RegulaImhofundHelmuthKindle(AfU)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.