Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
49
Erscheinungsjahr:
2000
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_49/3/
3Vorstand 
Nidija Felice Biologin Geboren am 10. August 1958 Liechtenstein habe ich auf «Schusters Rap- pen» ein paarmal von Süden nach Norden, von Osten nach Westen auf vielen Wegen und auch Abwegen durchwandert, und etli- che Bücher über das Land eingesehen. Dabei lernte ich eine vielfältige Natur auf kleinem Raum, sowie die reiche Natur- und Kulturgeschichte immer besser kennen und schätzen. Schon als Kind hat mich die Natur begeistert, ich spielte gerne draussen, beobachtete Pflan- zen und Tiere. Nach dem Abschluss des Bio- logiestudiums blieb ich noch zwei Jahre am Botanischen Institut Basel, leitete botanischeExkursionen 
und arbeitete an Projekten der Paläobotanik. Ein paar Jahre später entschied ich mich für eine Weiterbildung in Umwelt- beratung am Schweizerischen Zentrum für Umwelterziehung (SZU) des WWF in Zofingen, da mir immer mehr der Natur- und Umwelt- schutz am Herzen lag. Anschliessend durfte ich in der Abfallkampagne Liechtenstein mitar- beiten, setzte mich für den Bio-Gartenbau ein und leitete eine Mitweltgruppe. In Buchs habe ich an der Gewerbeschule das Fach «Ökologie» unterrichtet und später im Büro der SIGA/ASS (Interessengemeinschaft für Abfallverminde- rung/Aktion Saubere Schweiz) in Zürich ge- arbeitet. Nach einem 3-jährigen Arbeitsaufent- halt in einem Spiritualitätszentrum in Rom konnte ich im März 1998 bei der LGU mit der Arbeit für das Wanderbuch-Projekt beginnen. Dies wurde für mich zu einer sehr intensiven und spannenden sowie ausserordentlich lehr- reichen und fruchtbaren Zeit. Das Ländle ist wahrlich meine zweite Heimat geworden, habe ich doch schon meine Jugendzeit in Liechten- stein verbracht und später einige Jahre in Schaan gelebt. Wir suchen 
ein(e) PraktikantIn aus dem Medizinbereich ab Januar 2001. Eine Unterstützung im Medizinischen Bereich suchen wir zur Aufarbeitung der Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Umweltproble- men (Luft, Lärm, Boden, Wasser, Elektrosmog etc.) in Liechtenstein. Wer an einer solchen zeitlich begrenzten Arbeit von höchstens 6 Monaten interessiert ist und gleichzeitig Einblick in die Arbeit einer Nichtregierungsorganisation erhalten möchte, sende seine Bewerbungsunterlagen an die Geschäftsstelle der LGU: LGU, «Praktikum», Im Bretscha 22, 9494 Schaan. Die Entlöhnung richtet sich nach den Praktikumssätzen der Liechtensteinischen Landesver- waltung.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.