Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
49
Erscheinungsjahr:
2000
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_49/2/
2VorwortLiebe 
Mitglieder der LGU Geistige Eigentumsrechte müssen so gestaltet sein, dass sie ethische Prinzipien ernst nehmen, eine faire Entwicklung des Südens unterstüt- zen, die Forschung und Züchtung neuer Sorten nicht mit Patenten behindern und die Um- setzung der Biodiversitätskonvention ermög- lichen. Für weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie beiliegend die Kopie der bereits veröffentlichten Stellungnahme zur europäischen Richtlinie, sowie den Umweltbe- richt der LGU von 1997, der nichts an Aktua- lität verloren hat. Gleichzeitig möchte ich Sie auf unser neustes «Kind» aufmerksam machen. Mitte Septembersind 
wir mit unserer Internetseite www.lgu.li online gegangen. Die Öffentlichkeit soll aber auch in Zukunft zu aktuellen Themen über Presse und Radio informiert werden. Wir freuen uns aber, Ihnen eine zusätzliche Informations-Möglichkeit anbieten zu können. Auf der Internetseite finden Sie nicht nur un- sere aktuellen Stellungnahmen zu Themen wie Mobiltelefonie, Gentechnologie oder Verkehr, sondern vom Jahr 1995 weg auch die ver- gangenen Mitteilungen, Stellungnahmen etc. zu sämtlichen Themen die wir bearbeiten. Es ist Ihnen also möglich, ein Gesamtbild un- serer Meinung jederzeit abzurufen. Sie finden aber auch Dokumente, die sich auf ganz spezi- fische Projekte wie beispielsweise den Stein- bruch in Balzers, die Deponie im Rain in Vaduz oder das Bannriet beziehen, welche nur punk- tuell über Zeitung und Radio veröffentlicht werden. Ausserdem können Sie neu auch die Vorstands- protokolle über Internet abrufen. Nichtmitglieder können über die Internetseite der LGU beitreten oder Sie können über diese Seite das Wanderbuch bestellen. Anfragen oder Anregungen können Sie uns zukünftig auch über E-Mail zukommen lassen. Probieren Sie es doch einfach aus und werfen Sie einen Blick hinein! Mit freundlichen Grüssen Regula Imhof LGU-Geschäftsführerin
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.