Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
46
Erscheinungsjahr:
1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_46/4/
4Statement1. 
 Die landwirtschaftliche Produktion unter den Aspekt stellen, dass natürliche Ressour- cen wie Äcker, Weiden, Wälder oder Grund- wasservorkommen ihre Erneuerungsfähig- keit dauerhaft erhalten können. Jede Handlung oder Förderung ist gezielt auf diese Aspekte zu überprüfen. 2.  Die Produktequalität sollte sich nicht nur an den Kriterien wie Verarbeitungs- eigenschaften und Transport- und Lager- fähigkeit orientieren, sondern verstärkt am Genuss- und Gesundheitswert und auch an den Auswirkungen der Produktion auf die Umwelt. Das bedeutet, dass Auswirkungen des gesamten Produktions- und Konsum- prozesses (Produktion, Transport, Verarbei- tung usw.) auf Umwelt und Gesellschaft eingeschlossen werden müssen. 3.  Versorgung Liechtensteins: In Liechten- stein sollte jede Person qualitativ hoch- wertige Produkte, aus lokaler Produktion wählen können. Das heisst, sie müssen in ausreichender Menge hergestellt, ent- sprechend gekennzeichnet und leicht erhält- lich sein (am besten in jedem Geschäft). Dazu müssen die entsprechenden Struk- turen geschaffen 
werden. 
3konkrete Forderungen an die Liechtensteinische Landwirtschaft
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.