Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
44
Erscheinungsjahr:
1998
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_44/4/
4ProjektHinter 
dem Projekt LandWirt stehen die VBO und die GWK. Am LandWirt beteiligen sich insbesondere die Produzenten, Gastronomie- betriebe und Detaillisten. Das Projekt ÖKO- BAUER wird von der VBO geleitet.■Produkte 
vom Land – Ihre Vorteile Der wirtschaftliche Vorteil der Direktver- marktung für die ansässige Wirtschaft liegt auf der Hand. Es sprechen aber auch zahl- reiche Gründe im ökologischen und sozialen Bereich für die Stärkung regionaler Wirt- schaftskreisläufe: ■So verkürzen sich beim Kauf von in der Gegend hergestellten Produkten die Transportwege erheblich. ■Entscheidet sich ein(e) KundIn für Liech- tensteiner Produkte, so hat er/sie eine erhöhte Frischegarantie und erhöhte Sicherheit im Bezug auf Qualität und Pro- duktionsweise. Der/die KonsumentIn kann die Produktion sozusagen vor der Haustüre verfolgen und sich im direkten Gespräch beim/bei der ProduzentIn erkundigen. ■Wer regionale Produkte kauft, leistet einen erheblichen Beitrag zur Existenzsi- cherung der Landwirtschaft und damit verbunden zur Erhaltung der bäuerlichen Kulturlandschaft. Er/Sie sorgt dafür, dass «das Geld in der Region bleibt» und hilft somit auch beim Erhalt von Arbeitsplät- zen in der Region mit. Was für Produkte sind in einer Weihnachtsgeschenkkiste zu finden? Die Weihnachtsgeschenkkiste beinhaltet nur in Liechtenstein hergestellte Produkte. Um dies garantieren zu können, erarbeitete die VBO Richtlinien für die Herstellung der Produkte auf die sich die Aktion abstützt. Diese Richtlinien sind konform mit bestehenden und in Entwicklung ste- henden Richtlinien im Landwirtschaftsbereich. Auf jedem verpackten Produkt ist der Produzent oder Verarbeiter vermerkt. Ein Produkt ist grundsätzlich dann ein «Liechtensteinisches Produkt», wenn die Herstellung und die Mehrheit der Verarbeitungsprozesse seiner Grundstoffe in Liechtenstein stattfindet. Bei dieser Aktion werden nur frische und qualitativ hochwertige Liechtensteinische Produkte verwendet. Produkte, die zusätzlich aus der biologischen Produktion stammen sind entsprechend mit der «Ähre», dem Gütesiegel für Liechtensteiner Bioprodukte gekennzeichnet. 
Die «Liechtensteiner Buura-Spezialitäta»- Kisten werden in drei verschiedenen Grössen hergestellt und entspre- chend den Kundenwün- schen geliefert oder verschickt. («Buura-Z’Nüni» ab 60,- CHF, «Buura-Sunntig» ab 150,- CHF und «Buura-Fescht» ab 250,- CHF). Sie sind sowohl im Handel als auch direkt beim Auhof beziehbar. Bestellungen werden noch bis am 24. Dezember 1998 entgegengenommen!Erstes Fazit aus der Zusammenarbeit Mit diesem Projekt konnte ein neuer Weg zur Vermarktung von in Liechtenstein hergestellten Produkten aufgegriffen werden. Es wird in erster Linie ein Impuls gesetzt, den es aufzunehmen und weiterzuentwickeln heisst. Aus der Zusammenarbeit der drei Organisationen und dem Auhof entstanden überzeugende Synergien. Das Projekt verspricht ein interessantes Potential für die Zukunft. Die Projektevaluation im Januar wird ein vertieftes Resumée zulassen. Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns unsererseits herzlich bei Klaus Büchel, Renate Bachmann und Wolfgang Ender sowie Toni Real und Jürgen Deuble für die grosse Motivation und Überzeugung, die sie für die Umsetzung dieser Aktion aufbringen und auch für die anregende und gute Zusammenarbeit!
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.