Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
42
Erscheinungsjahr:
1998
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_42/3/
Ökologisch sinnvoll hergestellte Produkte aus der Region tragen zu einer nachhaltigen Entwicklung bei. 
Projekte im Jubiläumsjahr Impulsprogramm 
Regionalentwicklung Nachhaltige Entwicklung steht in vielen Bereichen im Gegensatz zur Internationalisierung der Wirt- schaft. Sie verträgt sich hingegen gut mit den Gedanken zur Förderung der Regionalwirtschaft (Verkürzung von Transportwegen, usw.). Ziel dieses Impulsprogrammes soll es sein, die Regionalwirtschaft sinnvoll dadurch zu stärken, dass die richtigen Kontakte geschaffen, neue Alli- anzen gebildet und Informationen ausgetauscht werden. Das Programm ist zentral auf Zusammen- arbeit angewiesen und kann deshalb nur gemein- sam mit anderen Organisationen und Partnerinnen umgesetzt werden. Drei Themenschwerpunkte wurden gesetzt: Das Impulsprogramm zur Regionalentwicklung wird von der Regierung unterstützt und metho- disch von der Synergo AG begleitet. A) In Liechtenstein hergestellte Produkte Zu diesem Thema sind bereits verschiedene Initiati- ven und Projekte gestartet worden. An einem Stra- tegieseminar in 2 Teilen sollen im Mai die vorhan- denen Ansätze und Projekte zusammengetragen und verschiedene Projektmöglichkeiten ausgear- beitet werden. Dabei ist es äusserst wichtig auf die vorhandenen Ansätze aufzubauen und Initiativen 
  für verbleibende «Leerräume» zu entwickeln. 8) Umweltkommissionen der Gemeinden als Partnerinnen Nächstes Jahr finden Gemeinderatswahlen statt. Bevor diese stattfinden, scheint es sinnvoll die Erfahrungen der aktuellen Umweltkommissionen zusammenzutragen und für die neu gewählten Umweltkommissionen aufzuarbeiten. Im Sinne einer Dienstleistung können diese dann mit den neuen Kommissionsmitgliedern bearbeitet werden. C) Jugendbeteiligung Auch zu diesem Themenschwerpunkt wird im Mai ein Klausurtag, mit allen Interessierten stattfinden. Eine Möglichkeit das Thema «Jugendbeteiligung» zu bearbeiten wäre ein Parlamentstag mit enga- gierten Jugendlichen zu organisieren, daraus bei- spielsweise eine «Agenda unter 21» zu erstellen und an die aktiven Politikerinnen weiterzuleiten. Bannrietprojekt In den letzten 5 Jahren konnten mit Hilfe der Finanzmittel der Karl Mayer-Stiftung und dem Ein- 
ratz der LGU rund 65% der bis dahin ungeschütz- ten Streueflächen gepachtet, gekauft, getauscht oder unter Magerwiesenvertrag genommen wer- den. Heute sind gerade noch rund 8% der Streue- flächen ungeschützt. Die zweite Projektphase dient zuerst dazu diesen Erfolg zu verfestigen. Das Gebiet Bannriet, das als Landschaftsschutzgebiet auch im Inventar der Naturvorrangflächen aufgeführt ist, soll dann aber gleichfalls als vielfältiger Lebens- und Landschafts- raum erhalten und positiv gestaltet werden. Das Ziel der Erhaltung und Gestaltung des Biotops und der Landschaft «Bannriet» kann nur im Ein- vernehmen mit den Hauptnutzerinnen des Gebie- tes gedacht werden. Die intensiven Gespräche mit ParzellenbewirtschafterInnen  und -besitzerinnen sind dabei ein wichtiger Teil und sollen weiterge- führt werden. Das Projekt wird in konkreten Aktio- nen, Information, Erstellung einer Publikation und weiteren Verhandlungen umgesetzt. Das Projekt wird weiterhin von der Karl-Mayer-Stif- tung unterstützt. Das Multimediaprojekt «UMWELTMEDIA» Dieses Projekt soll Gedanken zu einer zukunfts- fähigen Lebensweise bekannt machen und zu Dis- kussionen anregen. Die fünf Teilprojekte sind ein Taschenbuch, Umwelttips am Radio, eine Jugendzeitschrift, die professionelle Betreuung der Homepage der LGU und eine CD-Rom zur Umweltsituation in Liech- tenstein. Medien sind ein wichtiger Teil der Arbeit im Umweltbereich. Sie haben Multiplikatorenfunktion und spielen in der Umweltpolitik eine zentrale Rolle. Die LGU hat sich bis jetzt noch wenig mit elektronischen Medien auseinandergesetzt und ist noch nie ein Buchprojekt in diesem Umfang oder die Publikation einer Jugendzeitschrift angegan- gen. Aus der Erkenntnis wie wichtig die Medien für unsere Arbeit sind, möchten wir im Jubiläumsjahr die Medienarbeit ausweiten. Für dieses Projekt sind wir noch auf der Suche nach finanziellen Mit- teln. Weitere Projekte unter anderem mit der Erwachse- nenbildung, der Gemeinde Vaduz und der VP Bank sind in Vorbereitung. Wir halten Sie über die aktuellen Projekte gerne auf dem Laufenden. ■
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.