Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
33
Erscheinungsjahr:
1995
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_33/5/
LGU-Mitteilungen April 1995 • Grosse Haushalte (3 Personen und mehr) sind tendenziell eher an Bio- Produkten und dem biologischen Landbau interessiert. Wegen ihrem hohen Konsumvolumen muss diesen Haushalten zukünftig besondere Be- achtung geschenkt werden. • Das Informationsbedürfnis betref- fend Bio-Produkte und Bio-Landbau ist bis heute nur ungenügend befrie- 
digt. Obwohl im Rahmen des Projek- tes «ÖKO-BAUER» schon sehr viel Öffentlichkeitsarbeit betrieben wurde, müssen nun unbedingt alle beteiligten Gruppen diesem Anlie- gen Rechnung tragen. • Für Absatzsteigerungen der Bio-Pro- dukte müssen neben den Reform- häusern vermehrt auch bei Dorf- und Quartierläden sowie bei grossen Le- 
bensmittelläden neue Absatzkanäle aufgebaut werden. Deshalb wird eine professionelle Produkteverteilung zunehmend wichtiger. Eine Mehrheit der Befragten ist nämlich nicht be- reit, ihren bisherigen Einkaufsort zu wechseln. Die Hausbelieferung und Direktvermarktung ab Hof wird darum auch nur von einer Minder- heit gefordert. Bevorzugte Einkaufsorte und -arten (Ich würde gernen Bio-Produkte kaufen, wenn ...) Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Er gebnisse der Umfrage eine Bestätigung für die ein- geschlagene Richtung des Projektes «Öko- Bauer» sind. Darum wird die Auffassung ver- treten, dass die für die Zukunft geplanten Schritte so schnell wie möglich realisiert werden müssen. Vorgesehen ist die Um- stellung von zusätzlichen Betrieben auf biologischen Landbau und gleichzeitig 
  ist es ein grosses Anliegen, potentielle Absatzkanäle für weitere Michpro- dukte, Gemüse, Fleisch und Brot auf- zubauen. Nur so können Anreize ge- schaffen werden, dass sich heute noch unschlüssige Betriebsleiter für eine Umstellung entscheiden. Die liechten- steinischen Landwirte sind aufgefor- dert, vermehrt Eigeninitiative zu über- hehmen und Offenheit für eher unkon- ventionelle Ideen aufzubringen. Ohne eine gewisse Risikobereitschaft auch von dieser Seite und einer veränderten Denkweise sind weitere Anstrengungen im Rahmen des Projektes «ÖKO-BAUER» zum Scheitern verurteilt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.