Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
33
Erscheinungsjahr:
1995
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_33/4/
Bevorzugte Produkte aus biologischem Anbau 
LGU-Mitteilungen 
April 1995 Umfrage: Bio-Landbau und Bioprodukte Im Rahmen des Projektes «Öko-Bauer» führte das «Agrar- und Umweltbera- tungsbüro Klaus Büchel» im Herbst 1994 eine grossangelegte Umfrage im ganzen Land durch. An alle Haushal- tungen wurde ein Fragebogen zu die- 
sem Themenbereich verschickt. Eben- falls bestand die Möglichkeit, den Fra- gebogen an der LIHGA 1994 auszufül- len. Trotz einer eher bescheidenen Rücklaufquote können verschiedene in- teressante Aussagen gemacht werden. 
• 
Bei einer grossen Mehrheit der Be- fragten besteht ein grosses Bedürfnis nach liechtensteinischen Nahrungs- mitteln aus biologischer Produktion. Da heute neben der Bio-Offenmilch (mit Ähre-Zeichen) praktisch keine anderen Bio-Produkte angeboten werden, ist dieses Bedürfnis noch nicht genügend befriedigt. Zu den 
bevorzugten  Produkten gehören Gemüse, Obst/Früchte und Eier. An zweiter und dritter Stelle folgen die verschiedenen Milchprodukte und Fleischarten sowie Brot/Teigwaren. • 
Fast 90 Prozent der befragten Perso- nen sind bereit, für Bio-Produkte einen Mehrpreis zu bezahlen. Die 
  Mehrpreise bewegen sich hauptsäch- lich im Bereich von 5-10 Prozent. Für Milchprodukte trifft diese Aus- sage deutlich zu. Gerade umgekehrt sind die Verhältnisse beim Fleisch. Überdurchschnittlich viele Personen zahlen für Bio-Fleisch auch Mehr- preise von 15-20 Prozent. • 
Für den Kauf von Bio-Produkten spielt der Gesundheitsaspekt eine absolut zentrale Rolle. Egoistische Motive stehen also im Vordergrund. Im 
Gegensatz zu anderen Umfragen folgt jedoch gleich an zweiter Stelle der Grund, dass die befragten Perso- nen mit dem Kauf von Bio-Produk- ten den Bio-Landbau unterstützen wollen. Diese Ergebnisse geben wichtige Anhaltspunkte, welche Stra- tegien beim Verkauf von Bio-Pro- dukten angewendet werden müssen. Welche Aussage im Zusammenhang mit dem biologischen Landbau halten Sie persönlich für richtig?
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.