Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
31
Erscheinungsjahr:
1994
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_31/8/
LGU-Mitteilungen November 1994 Ökospaziergänge Der 3. LGU-Ökospaziergang führte uns am 19. Juni auf den Biobetrieb von Richard und Sonja Schierscher in Schaan. 
Am 7. August führte uns der 4. Ökospaziergang zum baubiologisch konzipierten Haus von Dr. Egon Matt in Mauren. An der Feldbegehung erklärte R. Schierscher den Unterschied Die Grundkonstruktion orientiert sich am Gelände, der tradi- zwischen konventionellem und biologischem Landbau. tionellen Architektur und den Himmelsrichtungen. Auch in der Tierhaltung (Rindermastbetrieb mit Laufstall) Architekt Heinz Frick erläutert die Funktion passiver Sonnen- zeigen sich wesentliche Unterschiede. energienutzung der Lehmbauteile, das Zusammenspiel der Ebenen und Räume. Der Blick auf dieses ausgeräumte Feld zeigt aber auch, dass im Bereich der ökologischen Ausgleichsflächen auch auf einem Biobetrieb noch Nachholbedarf vorhanden ist. 
Die Integration eines abgestorbenen Baumes als Stütze, ästhe- tische Skulptur und Symbol gibt dem Haus eine zusätzliche eigenwillige Note.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.