Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1987
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_3/2/
«Momentchen noch, die Herren Doktoren sind sich über die Diagnose und Therapie noch nicht ganz einig!» 
LGU-Mitteilungen Juli 1987 Aus der Arbeit des Vorstandes Balzner Wald - wohin? Gutbesuchte Veranstaltung der LGU Am 30. April hat die LGU eine Informa- tionsveranstaltung über das erschüttern- de Absterben von Baumbeständen im Ellwald in Balzers organisiert. Unter der Leitung von W.Marxer gaben Forstmei- ster Dr.Felix Näscher, Gemeindevorste- her O.Vogt, Gemeindeförster M.Bürzle und LGU-Präsident Dr. P.Goop den et- wa 100 Besucherinnen und Besuchern Auskunft über das fortgeschrittene Sta- dium des Waldsterbens. In der anschlies- senden Diskussion wurde nach der Be- deutung der Wildschäden, der falschen Waldpflege oder des Wetters für das Waldsterben gefragt. Der LGU-Präsident und der Forstmeister erklärten jedoch un- missverständlich, dass die Schadstoffbela- stung der Luft, die zudem grösstenteils hausgemacht sei, für das Waldsterben verantwortlich ist. Grünbuch der LGU Grosses Vorhaben der LGU realisiert Mit dem Versand des Grünbuches der LGU an alle Haushaltungen Liechten- steins ist ein Vorhaben realisiert worden, das weit über die Landesgrenzen Beach tung findet. Das Grünbuch enthält eine breite Auswahl von begründeten Forde rungen und Vorschlägen zum Schutz der 
Umwelt, die sich Luft, Wasser, Boden, Natur- und Landschaft, Energie, Abfall und Erziehung widmen. Das Grünbuch soll den Politikern, Behörden, Kommis- sionen und der Bevölkerung eine Hand- lungsanleitung und Zukunftsperspektive bieten. Wer das Grünbuch nicht im Brief kasten vorgefunden hat oder noch mehr Exemplare beziehen möchte, kann dies bei der Geschäftstelle der LGU tun. Bodenausstellung beendet Grosser Erfolg der Ausstellung «Boden - bedrohte Lebensgrundlage?» Die LGU hat in der Zeit vom 10. - 30.Mai eine Wanderausstellung der Bo- denkundlichen Gesellschaft der Schweiz, erweitert um zwölf Ausstellungstafeln mit liechtensteinbezogenen Problemkreisen, an drei weiterführenden Schulen des Lan des gezeigt. Die Ausstellung wurde von zahlreichen Schulklassen besucht, sodass zeitweise grosser Andrang herrschte. Die Ausstellung fand so grossen Anklang, dass nach offizieller Schliessung der Liechtensteinteil der Ausstellung noch mehrere Wochen im Institut St.Elisabeth in Schaan präsentiert wurde. 
Goldrutenschneiden Unterhaltsarbeiten im Ruggeller Riet Am 23. Mai hat sich eine arbeitswillige Gruppe im Ruggeller Riet eingefunden, um wie im vergangenen Jahr den über- handnehmenden Goldruten zu Leibe zu rücken. Bei bester Stimmung konnten weite Flächen und neue Verbreitungsher- de der Goldrute geschnitten werden, so- dass die Pflanzenvielfalt gewährleistet bleibt. Ein Z'Nüni entschädigte die fleis- sigen Helferinnen und Helfer für ihren Einsatz. Umweltbericht Nr.21 «Begrünung» als Schwerpunktthema Die Artikel «Grünsterben im Siedlungs- bereich» von Ing.Hans Zaugg und «Haus- begrünung als Beitrag ökologischen Bau- ens» von Arch.Heinz Frick aus Ruggell stellen den Schwerpunkt des Liechten- steiner Umweltberichtes Nr. 21 vom April dieses Jahres. Berichte über die Europaratskampagne «Landleben», die Tätigkeit der CIPRA, über Sonderabfall und vieles andere runden die Ausgabe ab. Der Umweltbericht ist an alle FL Haushaltungen geschickt worden. Bei der LGU-Geschäftsstelle können noch weite re Exemplare angefordert werden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.