Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
26
Erscheinungsjahr:
1993
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_26/1/
Informationsblatt für die Mitglieder, 4 Ausgaben pro Jahr. Redaktion: Wilfried Marxer-Schädler. Druck: Gutenberg AG, Schaan, auf Original-Umweltschutzpapier. LGU-Geschäftsstelle: Heiligkreuz 52, 9490 Vaduz, Telefon 075 
/ 232 52 62, Telefax 075 / 
233 11 77 Liebe Mitglieder der LGU Am 8.Juni wurde an der Mitgliederver- sammlung der LGU ein neuer Vorstand gewählt. Nach 8jähriger Präsident- schaft ist Dr. Peter Goop aus Vaduz zurückgetreten. Mit Barbara Rheinber- ger aus Vaduz steht erstmals eine Frau der LGU als Präsidentin vor. Neue Besen ... Fast parallel zur Neuwahl des Vorstan- des der LGU ist auch eine neue 
Regie  rung bestellt worden. Die alte Regie- rung hat in der Umweltpolitik einiges erreicht, namentlich durch den grossen 
Einsatz des ressortverantwortlichen Dr. Herbert Wille. Es gibt aber noch eine grosse Zahl unerledigter Aufga- ben. Vom künftigen Vizeregierungschef und Umweltminister Dr. Mario Frick erwarten wir entscheidende neue Im- pulse im Naturschutzbereich. Es steht nicht nur die Verabschiedung 
 eines neuen Naturschutzgesetzes und die Veröffentlichung des revidierten Na- turschutzinventars an. Viel entschei- dender noch ist ein sofortiger und wirk- samer Schutz und die optimale Pflege der wenigen noch vorhandenen Natur- vorrangflächen. Ebenso gilt es, den Weg in eine ökologische Landwirt- schaft konsequent weiterzugehen, auch wenn dies mit etlichen Schwierigkeiten verbunden sein wird. 
Vom neuen Energieminister Dr. Mich- ael Ritter erwarten wir, dass sich Liechtenstein noch in diesem Jahr un- missverständlich gegen die projektier- ten Rheinkraftwerke ausspricht, wie dies der St.Galler Kantonsrat bereits gemacht hat. Gleichzeitig müssen in der Energiepolitik die Weichen neu ge- stellt werden. Das Energiesparen und die Förderung der Solarenergie müssen schnellstmöglich durchgesetzt werden. Die Energiekommission als beratendes Gremium muss dabei neu besetzt 
wer- den. Für das Ressort Verkehr ist Regie- rungschef Markus Büchel zuständig. Er wird keine leichte Aufgabe haben, denn die Prognosen weisen auf eine weitere massive Verkehrszunahme hin. In den Hauptbelastungsgebieten wäre aber im Gegenteil eine Reduzierung des Ver- kehrs auf mindestens die Hälfte absolut notwendig. Es leuchtet ein, dass dieser Gegensatz nur durch rigorose Ver- kehrsbeschränkungsmassnahmen zu überbrücken ist. Kooperativ und kritisch Die LGU wird wie in der Vergangen- heit mit den zuständigen Politikern zu- sammenarbeiten. Wir bieten unsere Hilfe an, machen Vorschläge, informie- ren die Öffentlichkeit. Wir werden dabei aber weiterhin kritisch sein und den Finger auf die wunden Punkte legen. Ich wünsche dem neuen Vorstand und der neuen Regierung viel Erfolg und viel Elan. Wilfried Marxer-Schädler LGU-Geschäftsstelle Beilage zu diesen LGU-Mitteilungen Die Schweiz verschmilzt. WWF Panda-Magazin 2/93 (bitte ver- schenken, wenn Sie es doppelt haben). Magerwiesen im Fürsten- tum Liechtenstein. Hg. Botanisch- Zoologische Gesellschaft
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.