Herausgeber:
LGU Mitteilungen
Bandzählung:
11
Erscheinungsjahr:
1989
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000030015_11/6/
Der Rhein: 10 Karten für 10 Franken Die Vereinigung zum Schutze des Rheins (VSR), die in den letzten Jahren durch das Rhy-Fäscht bekannt wurde, tritt mit einer sehr gelungenen Kartenaktion an die Öffentlichkeit. 10 farbige Ansichts- karten, die für 10 Franken zum Verkauf angeboten werden, zeigen die Natur- schönheit des Rheins und seiner Umge- bung, die Bedeutung als Lebens- und Er- holungsraum, und nicht zuletzt die Ge- fährdung durch die projektierten Rhein- kraftwerke. Die Kartensätze können bei der LGU bestellt werden. 
LGU-Mitteilungen August 1989 Hinweise Frieden, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung Bettag im Zeichen der Naturbesinnung Am Bettagswochenende vom 16./17. Sep- tember gelangen verschiedene Veranstal- tungen im Rahmen der ökumenischen Bewegung «Frieden, Gerechtigkeit, Be- wahrung der Schöpfung» rund um Schloss Gutenberg in Balzers zur Austragung. Nachdem sich die Kirchen bislang sehr zurückhaltend zur Zerstörung der Le- bensgrundlagen unseres Planeten geäus- sert haben, wird mit dieser ökumenischen Bewegung nunmehr ein entscheidender Schritt getan, um die Naturzerstörung zum Thema kirchlicher Auseinanderset- zung zu machen. Die LGU beteiligt sich 
aktiv an der Veranstaltung, um diese Öff- nung der kirchlichen Diskussion zu för- dern und zu unterstützen. Die LGU wird mit einer Diskussionsver- anstaltung über die Lücken im ökologi- schen Netz unseres Landes, die durch verstärkte Naturschutztätigkeit geschlos- sen werden müssen, teilnehmen. Ferner wird die LGU in weiteren Beiträgen auf die Zerstörung der tropischen Regenwäl- der und die globale Klimakatastrophe. sowie auf die Gefahren, die von den 
ge- planten Rheinkraftwerken ausgehen, hin- weisen. Die Detailinformationen können vor dem Bettagswochenende der Tagespresse ent- nommen werden. Symposium «Biotopverbund» Gemeinsame Veranstaltung mit ÖNB Gemeinsam mit dem österreichischen Naturschutzbund (Landesverband Vor- 
arlberg) veranstaltet die LGU am 17./18. November 1989 in Götzis ein Symposium zum Thema «Biotopverbund». Ziel des Symposiums ist es, die Landschaft des Alpenrheintales im Hinblick auf seine geologische Ausformung, biologische Ar- tenvielfalt und menschliche Gestaltung der Kulturlandschaft zu analysieren, um davon ausgehend eine Optimierung des Wechselspiels von Mensch und Natur an- zuvisieren. Als Referenten wirken Prof. Dr. Kurt Onderscheka (Wien), Prof. Eyjolf Aist- leitner, Dr. Michael Wohlmuth, Dr. Wal- ter Krieg, Prof. Franz Bertel, Martin Rauch (alle Vorarlberg), Ing. Theo Kind- le, Dr. Mario F. Broggi und Ing. Georg Willi (alle Liechtenstein). Der Termin dieses Symposiums sollte von allen, die sich für die künftige Gestaltung unseres Lebensraumes interessieren, un- bedingt ins Notizbuch eingetragen wer- den. 
  Eine detaillierte Einladung mit ge- nauem Programmablauf und Thema der Vorträge werden wir rechtzeitig allen LU-Mitgliedern zustellen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.