Herausgeber:
Sonstige öffentliche Herausgeber
Erscheinungsjahr:
1987
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000028317/136/
  
  
den Orden nach. Kurze Zeit später wurde das Internat aber aus personellen Gründen 
geschlossen und der Südtrakt mit erheblichen Kosten nachträglich für Schulzwecke 
umgebaut. 
Als sehr vorteilhaft hingegen betrachte ich den Einbau einer kleinen Kapelle, die nicht 
nur den Maristen für die tägliche Heilige Messe dient, sondern zugleich auch der Ort 
ist, wo mit den einzelnen Klassen des Gymnasiums und der Realschule der Schulgot- 
tesdienst gefeiert werden kann. Durch die Einführung eines klassenweisen Gottes- 
dienstes ergab sich für den Priester die Möglichkeit, die Messe zusammen mit dem 
Klassenlehrer und den Schülern stufengerecht zu gestalten. Die früheren Gesamt- 
gottesdienste, für die alle Klassen in der Vaduzer Pfarrkirche versammelt worden 
waren, waren problematisch geworden. Es ist ein besonderes Verdienst von Rektor 
Dr. Ingbert Ganss, dass er sich im Zusammenhang mit dem Neubau für den Einbau 
dieses geistigen Zentrums in einer christlichen Schule eingesetzt hat. 
Am 15. Oktober 1970 trat ich infolge Priestermangels nach zwei Amtsperioden von je 
sechs Jahren als Schulkommissär zurück und übernahm als erster hauptamtlicher 
Religionslehrer den Religionsunterricht an der Realschule Vaduz und während fast 
zwei Jahren auch an der Realschule Eschen. Bis zu meiner Pensionierung habe ich 
die Entwicklung des Gymnasiums also aus einer anderen Warte, aber trotzdem aus 
der Nähe mitverfolgen können. Denn nach dem Bezug des Neubaus waren Real- 
schule und Gymnasium unter dem gemeinsamen Dach des heutigen Schulzentrums 
Mühleholz vereint. 
132 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.