wochenstück) das Maximum mit 50 Punkten 
und kehrte mit dem ersten Lorbeer heim, eine sel- 
tene Glanzleistung. Da war der Auftakt zu weite- 
rem Blühen des Vereins gegeben. Den Höhe- 
punkt erreichte das Wirken des Hern Direktor 
Sobotka im Jahre 1923 mit der Durchführung des 
Eidgn. Musikfestes in Zug, in seiner Eigenschaft 
als Festdirektor und Dirigent der Gesamtchöre 
und des Festspieles. Das Riesenfest hat inbezug 
auf die musikalische Leitung und Organisation 
glänzend abgeschnitten, zur Ehre des — 
den Vereins, insbesonders aber auch zur Ehre sei- 
nes vielverdienten Direktors. Hem Sobotka darf 
mit grosser Genugtuung zurückblicken auf seine 
erfolgreiche Tátigkeit als Komponist, Kampfrich- 
ter, Musiklehrerund Dirigentund hat nicht nurin 
Zug, sondern im weiten Schweizerland Anerken- 
nung gefunden. 
«Liechtensteiner Volksblatt» 
4. August 
Vaduz. Das Konzert, das die Harmoniemusik 
Vaduz letzten Sonntag im «Falknis» in Vaduz 
gab, erfreute sich guten Besuches und fand rei- 
chen Beifall, den die Leistungen des strebsamen 
Vereins auch sehr verdienten. Es wáre diesem 
Vereine und seinem tüchtigen Dirigenten sehr zu 
wünschen, dass er auch Zuwachs durch junge 
Krifte bekommen würde, um seinen Ausbau zu 
ermóglichen und seinen Bestand auch für fernere 
Zeiten zu sichern. 
«Liechtensteiner Volksblatt» 
28. August 
EEE Es ER ER 
Sonntag grosses 
Musik -Honzert 
in der Aubündt 
Vaduz 
von der 981 
Harmoniemusik Vaduz 
Direktion: W. Hàmmmerle, Lustenau. 
Es ladet ein Verein und Wirt. 
pere tee ERR 
«Oberrheinische Nachrichten» 
90 
    
Vaduz (Liechtenstein) 
1927 
4. Mai 
Vaduz. (Einges.) Am lletzten Sonntag gab die 
Harmonie im Schlóssle ein Konzert, wie erwar- 
tet, nur erstklassige Leistungen. Es ist ganz 
erstaunlich, die steigernden Leistungen dieses 
Vereins zu beobachten, der heute sowohl leichte 
Musik mit viel Schneid, als auch schwere Stücke 
in bestem Vortrage bringt. Der Verein soll so wei- 
ter arbeiten und weiter streben, dann wird er bei 
den kommenden grossen Konkumenzen ein 
ànzendes und ehrenvolles Bestehen haben. Eine 
gute Musik ist der Stolz des Dorfes und die Ein- 
wohnerschaft freut sich mit dem Vereine, über 
seinen heutigen Stand, über seine guten Leistun- 
gen. 
«Liechtensteiner Volksblatt» 
Das 1. Liechtensteinische 
Verbandsmusikfest in Vaduz 
Mit klingendem Spiel rückten am Pfingstsonntag 
die ersten Vereine ein und trotz des ungünstigen 
Wetters fanden sich schon Sonntags zahlreiche 
Gasthaus Falknis 
Besitzer E. K. Róckle-Batliner 
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.