Herausgeber:
Sonstige öffentliche Herausgeber
Erscheinungsjahr:
cop. 1986
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000023725/106/
E 
  
  
  
  
1969 
  
n Bendemrn fanden 1969 die Beisetzungsfeierlichkeiten 
für Graf Maurice von Bendern statt, einen der grossen 
Sportfórderer Liechtensteins. Er verstarb im Oktober 
1968 in Biarritz nach wechselvollem, reichem und langem 
Leben. Von Kaiser Franz Josef, Kónigin Victoria und Fürst 
Franz geadelt, erwarb er 1932 das liechtensteinische 
Bürgerrecht. Als eifriger Sportler gehórte das ehemalige 
Mitglied des britischen Unterhauses zu den ersten Win- 
terbesteigern der Jungfrau und fuhr das berühmte Stras- 
senrennen Paris-Wien. Generóse Spenden ua zur 
  
Errichtung des Vaduzer Sportplatzes und die Finanzie- 
rung der liechtensteinischen Olympia-Beiteiligungen 
1936 und 1948 verbinden seinen Namen mit dem Sport- 
wesen in unserem Land. 
Weiter in der Diskussion war der Bau von Sportstätten. Es 
bestanden damals eine ganze Reihe von Vorprojekten für 
Anlagen in Balzers, Vaduz, Mauren und Triesenberg. 
Nicht realisiert wurde die Kunsteisbahn Vaduz nach Pro- 
jekten von 1940, 1967 und 1968, ebenfalls nicht dasjenige 
eines gemeinsamen Hallenbades Triesen-Balzers. Eróff- 
Der Eschner Fussballplatz anfangs der 70iger Jahre an der Grenze der Bespielbarkeit 
102 
iuge 
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.