Kleine Bärin stinkt nicht 
Ich steh’ hier vorm städtischen Krankenhaus. Der 
schwarze Zeiger an der weissen Uhr springt von 
einem Strich zum anderen. Jetzt ist es zehn vor 
vier, neun vor vier, acht vor vier. - Um vier Uhr ist 
die Besuchszeit zu Ende. Die Schokolade in mei- 
ner Hand biegt sich schon. 1,30 DM habe ich dafür 
bezahlt, von meinem Taschengeld. 
«Die bringst du Beate mit und die Kastanien, um 
die ihr euch geschlagen habt.» Das hat mein Vater 
gesagt. Ich wollte die Kastanien nicht mitneh- 
men. Vater hat darauf bestanden. Jetzt werfe ich 
sie auf die Strasse. Und die Schokolade esse ich 
selber auf. 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.