Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/74/
14. Feldkirch, 1371 Dezember 20. Graf Heinrich von Werdenberg-Sargans zu Va- duz verkauft einigelt Waisern vom Friesenberg die Alpe, die man « G u s c h und G u s c h - Fiel» nennt, als Erblehen für 17 Schil- ling Pfennige Konstanzer Münze fährlichen Zinses, der an den herr- schaftlichen Hof in Esche n abgeführt werden muss. Ich Graf Heinrich von Werden berg von Sargans1, Graf Hartcmdus2,a seeligen Sohn, Kunttb und vergichc offendlich an diessem'1 Brieff, allan den , die / ihn ansehen oder hören lessen, das ich mit Gueter Vorbetrachtung, darzu/ nach Guten" rath meiner Amplüt, verliehen1 han und verlieh mit diesem Brieffd / ze einem rechten Erblichen nach Erblichensrecht dissen nachbenannten Wals- sern= / des Ersten H a n s s von Gussbrunnen3 und Hanssen, Claussenh söhn, von Guten Alp4, Han-/ssen stoss und Jacken, seinem brüeder vnd Petter stös5 vnd P e 11 e r sc h aller1', Jaken' / Wibin stössen söhn vnd allen ihren Erban, ob sej nit werint: Ain Alp, die man/ Nembt G u s c h 
7 vnd Gusch-Fiel8, stossen oben an die Alp, die man Nembt Gamp9-/ vnd Neba zu an das theil, das S c h a n n Khaufft hand,10 von denen von Frastanz vnd/herab an den Sammünen,11 die Jetz Ge- nampten Alpen mit Grund, mit Grat,/mit Steg, mit weeg, mit Holtz, mit Feld, mit Wunn, mit Waid, mit Wassen / mit Zweig, mit Wasser, mit Wasserflüssen, darzu mit allen rechten, nuzen, und / Gewohnheiten, mit aller der Zugehört, als auch ihre Vordem, die selben Alpen / Jnne gehabt und genossen hand, ohngeuert.k Han ich ihnen vnd ihren Erben / verliehen ze einem rechten Erb-Lehen nach Erblichens recht, also .mit solchen / Gedingen vnd Beschaidenheit, das si und al ihr Erben mir und meinen Er-/ben davon zu rechten Zeit Geben vnd Richten sond, Jährlich vnd alle Jahr / Auf Sant Martinstag sibenzechen schillig Pfenig Guter und gemeiner Con- / Stanzer Münz nach zinssen recht ohn alles Verziehung und ohn alle Gevert, / und wen vnd wellens Jahr1 sei oder ihr Erben ob sei nüt werind, mir vnd / Meinen Erben den Zinss vnd ales Jährlich vnd alle Jahr nit richtent
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.