Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/530/
- 530 — Ein ackher genandt der / Braithackhei,5 vornen an die / Landtstrass, hinden an / gemelten Weingarthenc •Ein Madt genant der Pritschen7 / stost an den graben, ge- / nant ladereh graben8 vnd / an die lange äckher.9'1 Ein Pläzli am G 1 e n d t,10 da / der Mayen Weeg11 yber / gehet, stost einwerts an / den Pritsche n7e Drey Madt Riedtwax züe / dem Schwabbrünnen,12 stost an Eschner / allgemain,13 vnnd an der / herrschaft hörig Madt, gehet / im Wexel.f p. 67 Ein Madt genant Eppen- / madt,1 züe 2 seithen an / Maürer Allgemaine,2 gehet / im Wexel Ein Viertheil in den Baürhb - / gärttlein vor des Morharts haüss / züe 2 seithen an die Gassen ein Viertentheil des Baümb - / garttlins bey t h o m a n s haüss c AS. 1700,185 f.: F. «an den Dilli 
Weingarthen»,B. gn. Herrschaft, SCH. Gasse, R. «Peter Frickhen Haüsshofftstatt». 
— d AS. 1700, 186, Anstösser: «an zweyen ohrten an gn. Herrschafft dess Dritten ahn Martin Ritters Erben, dess letzten Peter Matten allten Landammann». 
— e AS. 1700, 186: F. «an erstbeschribenes stückh Prütschen», 
ß. gn. Herrschaft, SCH. «schlaiffweeg gn. Herrschaft erstge- melt vnd Peter Matten allten Landaman». — 
/ AS. 1700,186 f. gleicher "Wortlaut. 7 Pritschen, vgl. JbL. 1911, 85. — 8 Laderen 
Graben, unbekannt; der "Name fehlt in der AS. 1700, 186; vgl. p. 68 Anmerk. 2 in d. 
Urbar. — 9 Lange Äckher, in Mauren unbekannt, sonst verbreiteter Flurname, vgl. JbL. 1911, 66; auch AS. 1700, 186 kennt «Lange Äckher» nicht. 
— 10 Glendt, 
s. p. 24 Anmerk. 6 in d: Urbar. .— 11 Mayen 
Weeg, AS. 1700, 186 kennt die Bezeichnung nicht; auch heute unbekannt; vgl. JbL. 1911, 72. Vermutlich im Zusammenhang mit Blu- men, vgl. Schorta A., Rätisches "Namenbuch II, 456. — 12 Schwabbrünnen, 
5. p. 336 Anmerk. 4 in d. Band. - 13 Eschner 
Allgemain, JbL. 1911, 13 f.; AS. 1700, 186: «Eschner ahmend». p. 67 1 Eppenmadt, p. 24 Anmerk. 3 wird «eperen» verzeichnet. — 2 Maürer All- gemaine, JbL. 1911, 13 f.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.