Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/464/
— 464 — p. 10 haben mag, davon denen / vnderthanen noch frembden / nichts frey, sondern alles gepanndt. FISCHENCZ Jn sambt aller fischencz, vndt / fischwasser, alss die Eschan1 Vom / r h e i n biss aüff die 1 a n d t - / marckh negst beym p f a n d t - / brünnen2 sehr fischreich, sonder- / lieh aber ein guter kreps- / bach vermüg Vertrags / zwischen hartman,3 Bischoffen / züe C h ü r, vnd graff Hein - / riehen von werdenberg4 geben / deren gegen graff albrechten / von werdenberg,1' herrn zü / b 1 ü d e n c z anno 1394 aüff / gericht.3 davon zinst diet- / Singer von e n d 1 e n 8 fl. Vnd die Kreps allerdings / vorbehalten. Aüff dem r h e i n Strom, vnd p. 11 desselben giessen mit der / federschnüer, vnd angel / züfischen WALDT Jtem alle hoche vndt fron - / waldt in der gantzen herr- / schafft ge- p. 10 1 Esche entsprang ursprünglich im Egelsee im Tostner-Ried und entwässerte das Maurer- und Eschner-Ried. Vgl. JbL. 1916, 35 f. (Büchel); vgl. ferner Schorta A., Rätisches Namenbuch II, 404. — 2 Pfändtbrunnen, vgl. p. 8 Anmerk. 5 in d. Urbar. — 3 Graf Hartmann IV. von Werdenberg-Sargans zu Vaduz, Bischof von Chur (ca. 1360 — 1416). — 4 Graf Heinrich V. von Werdenberg-Sargans zu Vaduz (ca 1355 - 1397). - 5 Vgl. die Urkunde Nr. 27, p. 121 in d. Bd. Rückgriff von Peter Kaiser bei der Redaktion des Regestes in seiner Gesch. d. Fürstentums Liechtenstein (p. 207). Die Vereinbarungen über die Fischerei- rechte in der Esche sind als Vertragspunkte in einer Urkunde von 1394 April 25. enthalten (LUB. 113, 87 ff.). — 6 Graf Albrecht von Werdenberg-Heiligenberg zu Bludenz (1367 - 1418).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.