Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/423/
— 423 — Zünst anno 1551 .1. Pfd. Pfg. Gibt iezt Christan Frümoldt. Florin Gritschiis wittib zünst / laüth Zünssbriefs 11 Sch. Pfg. Gibt iezt Joachim quaderer seelig / wittib. Alt Jörg Thöni zü Vaducz, ver- / mög Zünss briefs, von Jacob B u r g e z i vndt Maria lampartin/ von Trisen herrüehrendt. . 10. Sch. Pfg.a Jezt Hanss Mader Schmidt Bartie Azger zünst laüth Zünssbriefs 1 fl. p. 92 Gibt iezt Heinrich waiser Thrisen. Claüs lew von Gretha Gsellin / wegen, von Hanss r ü - e s c h her- / riehrendt.a Zünst = 1. Pfd. Pfg. Gibt iezt Thöna Schürtin. Virich oswaldt zünst laüth Zünsc briefs . : 1. Pfd. Pfg. Gibt iezt Christe Gasner Clausen / Sohn aüff Rotten- b o d e n .b 
1 / Jetzt adam Gasner. a AS. 1701 Randglosse (um 1701): «zünst ietzt Caspar / 
Tschetter»; nachher durchgestrichen aber von Schupplers Hand: «zinnst anno 812 Johann Hilti / Adams Sohn von Schaan». p. 92 a AS. 1701 Randbemerk, (um 1701): «zünst Johannes / 
Kindtlin»; anschliessend von Landvogt Schuppler: «zinst anno 812 Jacob / Kindle von Triesen». — b AS. 1682: «Rothen Boden». 1 Rottenboden, 
Rothenboden, Rotenboden, Triesenberg III, XVII; Rotenboden gehörte zur Pfarrei Schaan; Kdm. 142; JbL. 1911, 91
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.