Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/404/
— 404 — p. 74 Vier Hüebmann Mäder züem / birenbaüm. Ein Pündtelin, ob der Bildgassena 
1. / anDüxgassen. Zünst vermög erblehenbrieffs / von allwigen Graffen züe S u 1 c z . / anno .1566. in das Schloss Vadücz / zü antworthen, bey verlüest / des lehens. Gelt . . 9. Sch. 6 Pfg. Waissen . 1 Scheffl. Gibt iezt Fenderich Hanss Maür.b Ein Weingarten in quader, ab- / werth an der Herrschaft güeth. ein wert an gass, genant Creücz - gass, vndt sonsten oben an der Herrschaft güeth.c Ein rebäckherle zü Schan im reb - / feldt, abwert dem landtnach an der / Herrschaft güeth, zür vierten and / landt- strassen.'12 Zünst vermög Revers gegen Graff / rüedolphen zü Sülcz anno .1509. an / St. Martins Tag, aüff das Schloss / Vadücz zü antworthen, oder der / Weingarten zü aigen verfallen. Gelt . . 4. Sch. Pfg.e Korn. 3 fiertel Gibt iezt Caspar Tschabrünn, Hannss / Bürckhlin, vndt Hanss Knabenknecht / wirth. p. 74 a Vgl. 293 Nr. 6 in d. Bd. - b AS. 1701: «zinnst anno 812 Joseph iehle samt 
Consorten». (Schupplers Bemerkung). — c Vgl. 307 Nr. I. — d Vgl. 307 Nr. 2. — e AS. 1682 gekürzt genannt. — { AS. 1701: «Joseph Frik hat es anno 808 laut / Reskript von 6 Aug. einge-/ löst mit 97 fl 10 
Kruezer, (Bemerkung Schupplers); anschliessend Bemerk, um 1701: «iezt Hänsle Thöni / sambt mithaften». 1 Vgl. 292 f., 5,6.-2 Vgl. 307, 1, 2.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.