Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/362/
— 364 — p. 35 aüffsizen, lencz Fritschen' von / gedachtem Graff allwi- g e n1 anno / 1560. vermög Erblehen ver- / erblehnet, geben aber den Zünss / in obstehendt Erblehen wie zü / vor.1' Ein ackher im rebfeldt2 stost ab- / wert dem landt nach an St. / Peter güetter. aüffwerts an E'nderle conradts Erben. / abwerts an St. Peters3 Pfrüend- / gueth. Bergwerts an Gnädiger Herr- / schaft, gegen dem rhein an Flori / Hilti vndt Georg walser.c Ein stückh in der riesch im ross - / feldt.4 stost an der Herr- schaft / gueth. aüffwerts vndt ab- / werts an der gnädigen Herr- / schafft gueth, vndt Stoffel Wal - / sers gueth, gegen dem berg / an Hannes Hilti gegen dem / rhein an die gügelbergen, / zü mayenf eldt.c Ein stückhli in Gabetsch.5 stost / an weeg,d aüffwerts an Stof- fel / willi landtweibel, abwerts / ahn die Herrschaft, vndt Chri- sta / Conrad, gegen dem berg an / Felix rosner, gegen rhein an / die heimbgass. Vier Mann mad Meder stossen ab- / wert an das waidtriedt,0 
8 aüff- / wert an den graben, gegen p. 36 berg, vndt rhein an Herr- / schaft gueth. p. 35 a AS. 1682: «Lentz Mischen». 
- b AS. 1682: «Gibt ietz geörg Straub und mit- hafften». 
— c AS. 1682 ohne Namen; vgl. 283, Nr. 1 in d. Bd. Keine Anstösser- namen haben in der AS. 1682 auch die weiter unten folgenden Grundstücke. — e Vgl. 283, Nr. 4. 1 Graf Alwig von Sulz, Herr zu Vaduz (f 1572). — 2 rebfeld, vgl. 259 Anmerk. 6. 3 St. 
Peter, vgl. 260 Anmerk. 8.-4 riesch im 
rossfeldt, vgl. 259 Anmerk. 7, 8. 5 Gabetsch, vgl. 260 Anmerk. 4; vgl. Schorta A., Rälisches Namenbuch II. Bd. 64. 6 waidtriedt, vgl. 258 Anmerk. 9.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.