Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/352/
— 354 — p. 25 Ein grosser Baw stadel sambt / einem Baum- vndt Kraüth- / garten gegen solchem ambt - / hauss vber gelegen ./. Ein ander ambt haus1 neben / der Kirche gelegen ./. Ein ross oder vieh Stadel sambt / einem Baum- vndt Kraüth- / garten daran gelegen. Ein Hülzi Haüss, wie man in die Kirchen gehet, so der Zeith / zürn schüelhauss gebraucht / wirdt, von altemhero das / Zollheus- 1 i n2 genant./. ÖFFNUNG. Das Haüss OsterReich. geben / Jährlich wegen offnüng des Schlos / Vaducz,'1 aüch Schücz, Schirm, vndt / züesprüng in allen nothfällen, / vndt dass ein jnhaber V a d ü c z, / die gegen offnüng, in allen öst- / erreichischen Schlösseren daselbst / vmbgelegen haben soll, Vermög / Briefs von Kayser Maximilian o / Flerr L ü d w i g e n von Bran- dis.3 Anno / 1505. vndt dessen confirmation vom / selben Kayser Maximiliano Graff Rüedolff züe Sülcz4 anno.1517. vndt / confirmation von Erczherzog Fer-/dinando, Graff A 1 w i g e n zü Sülcz1'5 / anno . 1566. wie aüch leslere con- / firmation von Ercz- herzog Maxi-/milian, Graff Casparn züHochen/Embs." alss iezigen Jnhaber Anno . 1613." 200 fl. p. 25 a AS. 1682: «Schloss Vadutz». 
- b AS. 1682: «Sültz». 1 Das «ander ambt 
haus» ist die jetzige Musikschule und das Geburtshaus des Komponisten Rheinberger (1839 — 1901). Das Haus dürfte im wesentlichen aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts stammen. — 2 Um 1500 scheint noch das alte Zollhäuslein verwendet worden zu sein. Im Eid des Zöllners heisst es, dass der Zolleinzieher kein «mal im wircz hüs 
essen» soll; er musste im Schloss essen. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts aber war der Wirt zum Adler auch Zöllner; das hölzerne Zollhäuslein verwendete man als Schule, vgl. 251 in diesem Bd.; JbL. 1953, 28 ff. (Malin). - 3 Ludwig von Brandis, Herr zu Vaduz (1486-1507); KB. 299 ff. - 4 Graf Rudolf von Sulz, Herr zu Vaduz (1508-1535). - 5 Graf Alwig von Sulz, Herr zu Vaduz (f 1572). — 6 Graf Kaspar von Hohenems, Herr zu Vaduz (1573 -1640). - 7 Vgl. 257 in diesem Bd.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.