Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/260/
- 261 -p. 12 Vnd ain mann mad vff den meder1 gelegen Stost ainhalb an / des H i 11 i s, zü der andren an der Herrschaft, vfwert dem / Land nach an den graben, abwert dem Land nach an das / waid riedt-2 zinst järlich - v fiertil waissen Aber Luczi frick alt amman - 
3 Hat ain Hoftstatt vnder der Herrschaft torrggil zü erbleh - / 
a en Stost vfwerrt ann torrggil jn wert an die Haingassen / abwerrt an der Herrschaft güt vfwerrtd an Luczi vnd gab-/riel der f r i c k e n gebrüder aigen güt - zinst järlich nach sag sins Lehenbriefs - 1 Schilling Pfg. Joseph Litscherb Ciaset Hat ainn acker genannt Brabatschoner,4 stost vfwerrt / vnd abwert an der Herrschaft güter, vnd och abwert an stoffil frit- sehen erben güt, vswert gen sant Lorenczen6 an / änna brendlin wingarten, jn wert an Jorg wolfen kinder / güt - / zinst järlich 1 schöffil waissen a Am Rand in Barockschrift vermerkt: «gibt Johannen / quader diss / 1600 ten Jares». 
— b Litscher von gleicher Hand durchgestrichen. — c Unten links in Barockschrift: «gibt michel Lotzer zu schan / diss 1600 ten Jares». 
— d Es heisst in diesem Abschnitt deutlich zwei Mal «vfwerrt». p. 12 1 meder, Mähder, Schaan VI; JbL. 1911, 71. 2 waidriedt, 
s. p. 9, Anmerk. 9. 3 luczi frick, alt 
amman; vgl. p. 38 Anmerk. 5; p. 39 Anmerk. 10; der Name ist zur Datierung des Urbars von Bedeutung. 1503 ist Luzi Frick als Ammann bezeugt. Auch 1509 als Ammann der Grafschaft Vaduz bezeugt. JbL. 1906, 21 f. (Büchel); JbL. 1940, 43, Siegel Nr. 15; KB; 352. - Gleicherweise kann auch «abrecht 
wolfen» (p. 14,35, 36, 59 des Urbars) zur Datierung beigezogen werden (Ammann 1505, 1513, 1515 — 17). - 4 brabatschoner, Grabathon, Schaan V; JbL. 1911, 47; JbL. 1906, 64 (Büchel). - 6 sant lorenczen, 
5. p. 21, Anmerk. 3.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.