Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/255/
— 256 — ist jecz genannt dz / m a 11 e 11 i ,6 Bis jn den grossen stain, Von dem stain obnen anhi / Vncz jn den grossen zug, Jn das brünnili,7 zü der andren / syten vom b r u n n i 1 i7 Herab Jn das Klain töbili, vnd denn vn- / nen anhi, als die dry marckstain, das vnderschaident von / ainem stain jn den andren, wider jn runggelin ris,4 vnd / gibt Seffan schedler iiii Schilling andras toni ii Schilling vnd cläs / niggen erben iiii Schilling Pfg., Zinsent nach sag jrs lehen - / briefs Järlich x Schilling Pfg. Claus vnd Hans die lamparrten Zinsend järlich vom guggerboden1 oder bürgmatten,8 stost / abwerrt an den a 1 p weg9 gegen dem tobil an Hans nägilis/ erben, vfwert gegen dem stain an cristan nägilis erben guter / Zinst järlich — v Schilling Pfg. Aber clas lampart- Hät Jnn ainn büchwald ob sinem hus gelegen der von ainr / Herrschaft kouft ist, jnnhalt ains besigelten köfbriefs, stost / ainhalb and gmaind, abwert vnd jnwert an das H 6 w m,a d / 
10 vfwert an den grund stain- Zinst järlich - ii wär käs p. 7 Ainr Herrschaft wingarrten zü T r i s a n Sind zway wingarrt bett an ain andren gelegen / Stossend abwerrt an Hans blangken erben güt, Her jn / wert an Harrtman pfyffers güt, vfwert vnd vs- / werrt an der K i n d 1 i guter, aber vswerrt an Hans / rygen erben güt vnd wingarten -1 6 mattelli, Mallelle, Mattete, Triesenberg XXIX. JbL. 1911, 74. - 7 brünnili, beim Brunnen, häufige Ortsbezeichnv.ng, vgl. JbL. 1911, 26. — 8 bürgmatten, Triesenberg, JbL. 1911, 28, 49. — 9 alpweg, vgl. Alpgasse in Triesenberg VIII, IX; JbL. 1911, 14. - 10 höwmad, Heumahd, Triesenberg XIX, XX; JbL. 1911, 55. p. 7 1 Für diese zwei Weingärten sind keine Zinse vermerkt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.