Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
4
Erscheinungsjahr:
1971
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021163/156/
- 157 - 3 Die «siben 
aydswerren» sind die Geschworenen der Gemeinde. Vgl. KB. 256, 337 1, 403 j. 2 Jakob Spiegel, «grauf Hainrichs von Werdenberg herren ze Vadütz amman von 
Trisen»,verehelicht mit «Eisbethen 
Stüssinen»; Spiegel be- sass den Hof des Klosters St. Luzi in Triesen zu Lehen. Spiegel ist um 1400 auch ein in Schaan-Vaduz vertretenes Geschlecht. LUB. III, 308 ff.; 468; KB. 261, 352; JbL. 1902, 18, 22 (Büchel); JbL. 1940, 49 (Ospelt). 3 Hans Gasner, erwähnt auch in der Urkunde von 1406 Juli 9., Anmerk. 13 in diesem Band. LUB. III, 264 Anmerk. 34, mit weiterer Literatur und Hinweisen; KB. 261; JbL. 1902, 163 (Büchel); JbL. 1939, 84 (Ospelt); JbL. 1960, 87 (Tschugmell). 4 Drasgimiel (1378), ein Teil des Gebietes des heutigen ÄlpHs. JbL. 1911, 122 (Ospelt); JbL. 1902, 160 (Büchel); JbL. 1908, 110 (Schädler); Klenze v., 9, 11. 5 Valüna, Alpe im Saminatal. Zur frühesten Form vgl. die Urkunde von 1378 Dezember 7., Anmerk. 2, sowie die Urkunde von 1406 Juli 9., An- merk. 18. Wichtige Hinweise bei Ospelt, JbL. 1911, 139; ferner JbL. 1902. 160, 163, 166, 170, 212 (Büchel); JbL. 1908, 111, 120 (Schädler); Klenze v., 10, 27. 6 Egg, Egge (nicht Eck), eine in den liechtensteinischen Alpen öfter an- zutreffende Bezeichnung. Vgl. die Urkunde von 1355 Oktober 29., An- merk. 13; Gemeindearchiv Planken, Urkunde von 1603 Juli 21.; JbL. 1902, 165 f. (Büchel). 7 Zu «haydbuhel»Dg/. JbL. 1911, 126 (Ospelt). 35. 1404 Bischof H ar t m ann von Chur, Graf von Werdenberg- Vaduz, verpfändet seinen Teil der Herrschaft Schellenberg mit Einwilligung seiner Vetter, der Grafen von Werdenberg- S ar g an s, an seine Stiefbrüder Wolfhart und Ulrich Türing von Brandis. Welche Erstliche / von Bischoff Hartman zü / Chur1, so ein graff von / werdenberg mit wissen vnd / willen sein Vettern graff Rü- / dolphs von werdenberg von Sargans2 Thümbprobst zü C h ü r , vndt graff H a ü g 
3, vnd graff Heinrichs von wer-/
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.