Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
2
Erscheinungsjahr:
1953
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021162/52/
- 55 - 2 rom. air — ager. Seit dem 13. Jht. findet sich nach Helbok (Reg. 112 Anm. 4) in Urkunden an Stelle des heutigen Loriins bei Bludcnz ATIIHS. 1456 Naruns, 1531 Aruns, Nach Planta ist der Name nicht identifizier- bar, doch sei Loräns, Aruns, 
Naruns philologisch möglich: «Auf jeden Fall liegt Airumne örtlich weil von Roneale ab, da eine eigene Bestim- mung über genügendes Futter für das Pferd oder den Ochsen, mit dem der Priester zum Einzug der Zehnten die Reise nach Airumne macht, in den Vertrag aufgenommen ist». S. Müller a. a. 0. S. 84 schlägt nicht zu Unrecht Rons vor. 2 vgl.' oben zur Ortskunde. 3 vielleicht der derzeitige St. Gallische Klostervogt im Walgau; vgl. n. 3 zur Verfassungsgeschichte. 12. (882 — 896) Die Priester Victor, Eberulf, Florentius, Valerius und Orsicinus, ferner Gajo, Tiberius mit seinen Eltern, Antejanus, Passivus, Valerius, Wancio, AnAreas, Mart ianus de Fruncia . . . übertrogen zu ihrem Seelenheile an die Kirche St. Salvator (ad Roncalem)' ihre Anteile an der alpe in campo Mauri. IN NOMINE DOMINI INCIPIT DONA/CIO SANCTI SALUA- TORIS UEL CETERUM" SANCTORVM / In6 xpic nomine quod do & dono. ego uictor presbiter. / ad ecclesia scic.saluatoris1. alpe que uoeatur in/ campo mauri1. quantum mihi pertin& cum finibus suis. & pro / remedium anime mee. [Census 9cic Leonardi. L. lbc .xii. sc . / Ixxxvii mod* tritici. xxv. maltra auene] 
d I In* xpi" nomine, quod dono. ego. eberulfus2. presbiter uel cancella/rius, ad. ecclesiam sei0 saluatoris. alpe que uoeatur. in cam/po mauri. que. mihi pertin&. pro remedium anime mee / In'xpi11 nomine quod. dono ego florentius presbiter ad / e- clesiam sei", saluatoris. & pro remedium anime mee;. j alpe que
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.