Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
2
Erscheinungsjahr:
1953
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021162/299/
— 299 — vnd mit sinem züsatzz vff den tag her ze / Tagzit Vnd bau mich ze Sitzzen won er da war dem tag gnüg ze tund nach dem als das verlas- sen war worden. Vnd kam / aber der ander tayl noch des züsatzz nit. Darumb wplt jch nit Sitzzen. Batt er mich aber ze Sitzzen vnd ze Be- kennen was darüber / sins Rechten wär.. Das Jch aber nit tun wolt äne den andern züsatzz. Als mich das billich dünkt sin. das baid züsatzz by mir sitzzen / vnd der ain züsatzz vnd Jch allain äne den andern züsatzz nit Sitzzen vns darumb bekennen noch Sprechen gölten Vnd do sFch das / läng verZoch. do begert er Das Jch Jm doch des ain vrkünd gäbe, wie er vnd die sinen Jrs tayls den tag gesucht heften vnd von / Jrm widertayl niemant komen wär noch da Offnotint was sach sy da- ran Sümpti ald Jrrtj. Des Jch puch wider vnd Spenig was / vnd sin mit Recht getrüwt-vber ze werden. Darumb nn' der selb Graf wilhelm vnd Jch gegen, enander zum Rechten käment'vff / den frommen vnd vesten Junkhern vlr'ichen, von künigsegk5 vogt ze Veltkilch zü ainem gemainen man, mit ainem gelychen züsatzz / jetwedrenthalb. vnd da mit def.]rf Rechten gesprochen vnd Jch gewyfit. ward das Jch jm billich ain vrkünde darumb geben solt vnd den / darnach aber ge- schäch das Recht wär. Also hab jch jm disen brief ze ainem wären vrkünd vnd zü ainer güten gezüggfiüsse. /,mit minem aigenn anhan- genden" Jnsigel versigelt geben.ze veltkilch am fritag des drissigosten tags mänotz mertazen / Nach Gristus gebürt viertzehenhündert jär vnd darnach jn dem viertzehenden jär. ' .'Übersetzung: Jch Leonhard Stockli, Stadtammann zu Feldkir'ch, verkünde als gemeinsamer Schiedsrichter 'und Obmann init diesem Briefe öffentlich, dass über Weiden Streit zwischen den eÜeln, wohfge- borenen Herren Graf Wilhelm von Mbhtfort, Herr zu Tettnang und seinen Leuten zu Buchs einerseits und Herrn Junker Wolfhart von B r a n d is dem alten Freiherrn und seinen Leuten zu Vaduz und S ch a a n anderseits 'bestand. Es wurde auf beiderseitiges Ge- such hin ein Vergleichsverfahren mit Grenzbegehüng angestrengt und ein' Tag nach Werdenberg anberaumt und angekündigt, was
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.