Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
2
Erscheinungsjahr:
1953
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021162/297/
— 297 — 96. Feldkirch, 1413 Januar 10. Markwart von Ems1 schlichtet einen Streit um das Eichholz bei Bal- gach2 zwischen Eberhart von Ramswag3 und den Hofleuten von Balgach. Vnd sind och bi diser täding vnd berichtung gewesen .... Bernhart Richenstein . . . Burger ze Veitkirch . . . Original im Stiftsarchiv St. Gallen A. A. 1. F. 5. 
— Pergament 39,3 X 
27,7 cm, etwas {leckig. Gotiche Kurive. Unten an Pergamentstreifen drei Siegel eingehängt. Sie waren eingenäht und sind nun an der Oberfläche ver- wischt. 1 AUDI. D. RI(TTER?) IN AEMS 
(?). Im begitterten Siegel- feld Spitzschild mit Steinbock. Rund 2,9 cm. 2. >fi S'. RVODOLFI. DE. GROV- NENSTAIN. Im begitterten Siegelfeld 5 mal geteilter Spitzschild. Siegel rund: 2,6 cm. 3. Hh S'EBRARDI DCI DE RAMS . . 
. (über DCI Kürzungsstrich). Im leeren Siegelfeld zwei gekrönte Löwen übereinander. — Rückvermerk des 15. Jht.: Balgach. Ein weiterer Rückvermerk ist vom 16. Jht. Druck: St. Galler Klosterdruck von 1789 im Stiftsarchiv St. Gallen. A. 84, fol. 218' und in anderen Exemplaren. Auszug: Bütler / Schiess, Vrkundenbuch der Abtei St. Gallen V (1904) n. 2544. Regest: Hardegger und Wartmann, Der Hof Kriessern, S. 354. 1 Markwart III. von Ems (Vorarlberg), der um 1414 zu Rorschach er- mordet wurde; vgl. Himer, Burgen und Edelsitze Vorarlbergs und Liech- tensteins, Tafel 2 nach S. 344. 2 Bez. Unterrheintal, Kt. St. Gallen. 3 Burg und St. Galler Minislerialengeschlecht über der Sitter bei Häg- genschwil, Kt. Thurgau. 4 Burg in der Gemeinde Balgach. Die Edeln von Grünenstein sind 1266 — 7557 nachweisbar. 2 0
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.